Mhairi McFarlane: Wir in drei Worten

Mhairi McFarlane: Wir in drei Worten

Hot
 
5.0
 
0.0 (0)
1338   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Mhairi McFarlane: Wir in drei Worten
Verlag
ET (D)
2013
Ausgabe
Taschenbuch (Broschiert)
Originaltitel
You Had Me At Hello
ET (Original)
2012
ISBN-13
9783426514535

Informationen zum Buch

Seiten
496

Sonstiges

Originalsprache
englisch
Erster Satz
"Verdammter Mist, so ein Pech ..."

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Zu Unizeiten waren sie unzertrennlich. Beste Kumpels waren sie. Die Welt konnte ihnen nichts anhaben. Doch in der Nacht vor der Abschlussfeier ist etwas passiert. Seitdem haben sie sich nicht mehr gesehen. Zehn Jahre und 781 erfolglose Google-Suchen später stehen sie sich unerwartet gegenüber.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Wir in drei Worten

Das Erstlingswerk von Mhairi McFarlane hat mich gleich in mehrfacher Hinsicht überrascht. Ruhig, bedächtig, aber trotzdem spannend mit einer sehr schönen eingehenden Sprache erzählt die Autorin die Geschichte von Rachel und Ben.

Der Klappentext gibt leider nicht viel Aufschluss über den Inhalt des Buches und auch die Kurzbeschreibung verspricht eine eher vorhersehbare Geschichte. Tatsächlich ist es auch so, dass ich das Ende so erwartet habe. Nicht aber den Weg dorthin. Das Buch umfasst fast 500 Seiten, doch merkt man diese nicht.
Erzählt wird die Geschichte von Rachel und Ben. Zu Beginn befindet sich der Leser in der Gegenwart als sich Rachel gerade von ihrem langjährigen Freund und Verlobten Rhys trennt. Als sie hört, dass ihr alter Unifreund Ben wieder in der Stadt ist, schweifen ihre Gedanken zurück zu jener Zeit, als sie beide noch jung und unbeschwert waren. Diese Rückblenden schaffen beim Leser ein sehr deutliches Bild für die starke Freundschaft, die zwischen Rachel und Ben bestanden hat.

Man kann sich anhand der ganzen Andeutungen zwar denken, was letztlich zum Bruch zwischen den beiden geführt hat, jedoch ist es dennoch spannend zu erfahren, wie es dazu kam. Auch die Frage, wie Ben auf Rachel nach so langer Zeit reagieren wird, steht im Raum. Aber Ben und Rachel knüpfen an ihr altes Verhalten und ihre alte Vertrautheit von damals wieder an. Nur ist Ben zwischenzeitlich verheiratet.

Es ist zwar eine einfache Geschichte, doch die wunderbare Sprache der Autorin macht sie so besonders. Die Geschichte ist an keiner Stelle langweilig oder zäh. Sie entwickelt sich und es gibt auch einige unvorhersehbare Ereignisse, die diese Entwicklungen noch zusätzlich vorantreiben. Rachel und Ben werden, nicht zuletzt durch die vielen Rückblenden, dem Leser sehr sympathisch und plastisch. Rhys dagegen wirkt sehr blass und bleibt eher im Hintergrund. Auch Rachels vier Freunde müssen ein wenig zurückstecken, obwohl sie einen Platz in ihrem Leben haben. Das Buch dreht sich vor allem um Rachel und Ben und ihre Beziehung zueinander, in der Vergangenheit und Gegenwart.

Natürlich steht die Geschichte von Rachel und Ben im Vordergrund, jedoch kommt auch Rachels privates und berufliches Leben nicht zu kurz. Gerade im beruflichen Umfeld von Rachel knallt es gewaltig, was die Autorin sehr spannend und mitfühlend beschrieben hat. Nachvollziehbar taucht der Leser in die Situation von Rachel ein, leidet mit und möchte ihr irgendwie helfen.

Der Humor von Rachel lässt den Leser an so mancher Stelle schmunzeln und kichern. So manche Reaktion von Rachel lockert die Geschichte auf, unterbricht aber in keinster Weise den Lesefluss, der nach Beginn des Buches konstant spannend bleibt.
Zwar kann man anhand der Kapitelüberschriften nicht erkennen, ob ein Kapitel in der Gegenwart oder Vergangenheit spielt, doch wird dies dem Leser sehr schnell deutlich.

Fazit:

Das Buch ist ein wundervoller Roman, der nicht nur durch seine Geschichte, sondern vor allem auch durch den Schreibstiel den Leser fesseln und bezaubern kann. Ich freue mich schon auf weitere Werke von Mhairi McFarlan.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue