Bernard Cornwell: Sharpes Gefecht

 
4.0
 
0.0 (0)
601 1
Bewertung schreiben
Zur Liste hinzufügen
Bernard Cornwell: Sharpes Gefecht
ET (D)
2014
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Sharpe's Battle
ET (Original)
1995
ISBN-13
9783404169184

Informationen zum Buch

Seiten
432

Serieninfo

Sonstiges

Originalsprache
englisch
Übersetzer/in
Erster Satz
Sharpe fluchte und drehte die Karte frustriert um.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Amazon Bei Amazon kaufen   LChoice Bei LChoice kaufen
Mojoreads Bei Mojoreads kaufen   Booklooker Bei Booklooker kaufen

Handlungsort

Kontinent
Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Portugal 1811. Sharpe und seine Rifles sind gerade noch rechtzeitig zur Stelle, um die Vergewaltigung eines Mädchens zu verhindern. Die Übeltäter sind Mitglieder der Loup Brigade, einer französischen Eliteeinheit, benannt nach ihrem berüchtigten Kommandanten Brigadier Guy Loup. Und es kommt noch schlimmer: Die Männer haben alle Bewohner eines nahegelegenen Dorfes niedergemetzelt – sogar die Kinder. Für Sharpe steht fest: Von nun an heißt es Sharpes Rifles gegen die Loup Brigade.

Karte

Start/Ziel tauschen

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

ein weiteres Gefecht für Sharpe.
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0
Dieses Buch ist Sean Bean, dem Sharpe-Darsteller der Serie, gewidmet.

Sharpe droht ein Verfahren, er hat ein Kriegsverbrechen begangen: er hat Gefangene töten lassen. Dass diese zuvor Dorfmädchen vergewaltigten, interessiert ihren französischen Vorgesetzten nicht, der einen schmutzigen Krieg gegen Partisanen und potentielle Unterstützer führt. Sharpe hat einen neuen Feind gewonnen. Wirkliche Unterstützung erhält er auch von den eigenen Vorgesetzten nicht, die ihn erst mal als Ausbilder einer spanischen „Palastwache“ zuteilen. Doch Sharpe will diese Männer zu echten Soldaten machen.

Es gibt den üblichen Soldatenalltag, ein paar Konflikte den Umgang Englands mit Irland betreffend, jede Menge Scharmützel und eine größere Schlacht. Die übliche einzelne Frau gibt es auch wieder, diesmal aber tatsächlich nicht als potentielle Geliebte Sharpes, sondern eher als Feindin.

Das Buch endet mit einem spannenden Zweikampf, mangelhaften Beweisen gegen Sharpe und einer zufriedenen Leserin. Wieder mal ein guter Band dieser Reihe, weiter geht's.

War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 0 0

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Ratings
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Kommentare

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue