Bettina Lausen: Die Reformatorin von Köln

Bettina Lausen: Die Reformatorin von Köln

 
3.3
 
0.0 (0)
170   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Bettina Lausen: Die Reformatorin von Köln
Verlag
ET (D)
2017
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783740800628

Informationen zum Buch

Seiten
448

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Requiem aeternam dona ei, Domine.

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Stadt
Kontinent
Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

»Lucas ist im Fegefeuer!« Mit dem Kauf eines Ablassbriefes glaubt Brauerstochter Jonata, ihrem verstorbenen Bruder Rettung zu bringen – bis sie Martinus Luther kennenlernt und erfährt, dass die überteuerten Zettel nutzlos sind. Sie begreift: Allein der Glaube kann vor den Höllenqualen bewahren. Beseelt von dieser Idee will sie Luthers Schriften in Köln verbreiten und bekommt dabei Unterstützung von dem attraktiven Drucker Simon von Werden. Doch als ihr die Inquisition auf den Fersen ist, bringt sie sich und ihn in Lebensgefahr ...

Karte

Move Map
Start/Ziel tauschen

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
3.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Die Reformation kommt nach Köln

Köln, Anfang des 16. Jahrhunderts, zu Beginn der Reformation. Jonatas Bruder Lucas ist tot und sie und ihr Vater sind in tiefer Trauer. Wie soll es nun weitergehen mit der Brauerei, die Lucas doch hätte übernehmen sollen? Jonatas anderer Bruder Enderlin ist schon seit Jahren Mönch in einem Dominikanerkloster und entsagt der Welt außerhalb der Klostermauern so weit wie möglich.

Jonata wird von ihrem Vater mit einer Geschäftsreise nach Sachsen beauftragt, um dort Hopfen einzukaufen. Auf dem Weg dorthin hört sie das erste Mal von Martin Luther und seinen Thesen. Jonata beginnt, an dem zu zweifeln, was sie bisher von der Kirche und ihren Vertretern gehört hat. Ist der Ablassbrief, den sie für teures Geld gekauft hat, etwa doch kein Garant dafür, dass ihr geliebter Bruder nicht im Fegefeuer schmoren muss? Reicht es, aufrichtig zu bereuen, um ganz ohne Ablass von seinen Sünden befreit zu werden? Jonata fühlt die Richtigkeit dieser revolutionären Gedanken und will Luthers Schriften auch nach Köln bringen, um sie dort zu verbreiten. Unterstützung findet sie in dem jungen Drucker Simon von Werden, dessen Vater gerade gestorben ist und der nun mit einer schrecklichen Enthüllung zurechtkommen muss, die ihn und seinen Bruder zu entzweien droht.

Doch die Kirche sieht in Luther einen Ketzer, seine Schriften, Gedanken und Unterstützer müssen unter allen Umständen bekämpft werden. Ausgerechnet Enderlin wird von seinem Prior damit beauftragt, Köln rein davon zu halten! Wird er in seinem fanatischen Glauben auch vor seiner eigenen Schwester nicht Halt machen?

Einerseits hat mich das Buch ganz gut unterhalten, andererseits fand ich doch auch so einiges nicht schlüssig und somit etwas unglaubwürdig. Das fängt schon damit an, dass der Vater Jonata auf diese Reise schickt, wo er ihr als Frau doch eigentlich nicht wirklich viel zutraut. Dann war mir das ganze hinundher rund um Simon, seinen Bruder und die Druckerei einfach zu viel, auch wenn ich die Informationen zum Druckwesen an sich durchaus interessant fand.

Gut beschrieben fand ich den revolutionären Einfluss von Luthers Gedanken und Schriften, ebenso natürlich die Reaktion der Kirche, die ihre Einnahmen aus dem höchst einträglichen Ablasshandel dahinschwinden sah. Weniger glaubwürdig war für mich Enderlin, der sich mehr als einmal eher tollpatschig verhält und irgendwie keine gerade Linie findet. Er tat mir beinahe schon leid.

Insgesamt zog sich die Handlung für mich an vielen Stellen ziemlich. Die Autorin hat zwar einen gut zu lesenden Schreibstil, aber das konnte die Längen nicht immer wettmachen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue