Diana Gabaldon: Das flammende Kreuz

Diana Gabaldon: Das flammende Kreuz

Hot
 
0.0
 
4.0 (1)
1613   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Diana Gabaldon: Das flammende Kreuz
Verlag
ET (D)
2002
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
Originaltitel
The Fiery Cross
ET (Original)
2001
ISBN-13
9783764500566

Informationen zum Buch

Seiten
1277

Serieninfo

Sonstiges

Übersetzer/in

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
North Carolina, 1771. In den Kolonien der Neuen Welt gärt es. Nicht nur die Beziehungen zu England sind aufs Äußerste gespannt. Auch die Kluft zwischen den an Plantagen und Handelsimperien steinreichen Aristokraten Amerikas und jener wachsenden Zahl von Siedlern, die ums nackte Überleben kämpfen, wird immer unerträglicher. Jamie Frasers und Claire Randalls Traum einer neuen Heimat ist bedroht. Denn eines weiß Claire, die Frau aus dem 20. Jahrhundert, ganz gewiss: Der bittere Krieg um die Unabhängigkeit kommt. Mit einem Blutvergießen, das Jamies und Claires Liebe auf die härteste Probe ihres Lebens stellen wird.

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Alle fünf Teile sind fesselnd. Vielleicht kitschig, vielleicht ein typisches Frauenbuch. Dennoch sind sie ein interessanter Mix aus Geschichte, Leidenschaft und Abenteuer. Ich kann weder behaupten, dass der Sex schlecht beschrieben ist, noch dass es unwirklich erscheint. Ich finde es auch nicht störend, dass die beiden Hauptdarsteller im ersten Teil gar so viele Seite Intimsphäre für sich beanspruchen: die Szenen sind schön und gut beschrieben. Historisch sind die Romane absolut korrekt - Und es ist nun mal so, dass sie Liebe von Jamie und Claire schön zu beobachten ist. Die Bücher sind bestimmt nicht hochwertigste Literatur, dafür aber spannend und absolut lesenswert. Die Autorin ist authentisch und - so gut das möglich ist - realistisch.

Ich habe schon viele negative Kommentare über diesen Teil geselen, kann diese aber nicht teilen. Die beiden werden halt langsam alt... Auch dieser Teil ist spannend, vielleicht zeitweise langwierig, aber eigentlich ist das eingetroffen, was man sich seit dem zweiten Teil wünscht: die Fraser-Familie ist vereint! Ich habe alle fünf Teile bereits zweimal gelesen und für keinen länger als ein paar Tage gebraucht. Und ich bin mir sicher, wenn mir in einm Jahr wieder langweilig wird, lese ich sie ein drittes mal.

Also: nicht rechtfertigen, dass man Kitsch liest, sondern einfach ran an den Schmöker und in eine andere Welt entschwinden (immerhin besser als Fernsehen. Meine Claire und mein Jamie sind sicher einzigartig).

:))))))

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue