Katryn Berlinger: Das Schokoladenmädchen

Katryn Berlinger: Das Schokoladenmädchen

Hot
 
0.0
 
3.0 (1)
1611   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Katryn Berlinger: Das Schokoladenmädchen
Verlag
ET (D)
2004
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783426633182

Informationen zum Buch

Seiten
443

Sonstiges

Erster Satz
Im Winde auf- und abschwebend flogen Silbermöwen, Vorboten des heimatlichen Kontinents, dem Schiff entgegen.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Ende des 19. Jahrhunderts in Riga: Hierher kommt die junge Madelaine, ehrgeizig und gierig auf das Leben. Der Schweizer Zuckerbäcker Martieli, der überzeugt von ihrem Talent ist, setzt sie als Leiterin seiner florierenden Confiserie ein. Madelaine erweist sich schon bald als seines Vertrauens würdig und erobert mit ihren süßen Kreationen die Stadt im Sturm - und so manches Männerherz. Ihr Herz aber gehört einem ungarischen Adligen, und der soll eine andere heiraten.

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
3.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Hallo aus Riga! Als ich das Buch las war ich traurig, dass viele Sachen verkehrt dargestellt sind, z.B. das Johannisfest, die beruehmte Alberta Str. und Jugendstil. Ich finde dass auch nicht so schoen, einer Figur im Roman den Namen eines bekannten lettischen Architekten zu geben - der erste lettische Architekt in Riga heisst in Wirklichkeit auch Baumanis. Zu dem Zeitpunkt aber, wo Madeleine schon in Riga ist, war es schon verstorben. So kann es auch nicht zu Treffen der beiden in Riga kommen, was aber im Buch beschrieben wird. Vieles entspricht nicht der Realitaet Anf. 20.Jh. Deswegen konnte ich auch die Geschichte von Madelaine nicht wirklich geniessen. Als Lettin freue ich mich wenigstens, dass der Name meiner Stadt durch das Buch bekannter wird.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue