Deana Zinßmeister: Der Schwur der Sünderin

Deana Zinßmeister: Der Schwur der Sünderin

Hot
 
5.0
 
0.0 (0)
1399   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Deana Zinßmeister: Der Schwur der Sünderin
Verlag
ET (D)
2011
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783442472499

Informationen zum Buch

Seiten
480

Sonstiges

Erster Satz
Der zehnjährige Johannes kickte mürrisch Steine zur Seite und wäre dabei beinahe auf dem glitschigen Boden ausgerutscht.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Als die junge Anna Maria nach einer gefahrvollen Reise in ihr Heimatdorf Mehlbach zurückkehrt, wird ihr ein kühler Empfang bereitet. Denn mit Veit befindet sich ein geheimnisvoller Fremder an der Seite der jungen Frau, den die Mehlbacher misstrauisch beäugen. Als Veit kurz darauf mit Wölfen im Wald gesehen wird, hängt ihm bald der Ruf an, selbst ein Wolf zu sein. So schlägt das Misstrauen im Dorf in Angst um, und Anna Maria, die nun für alle die ,,Wolfsbraut ist, setzt alles daran, den Mann, den sie liebt, vor einem grausamen Schicksal zu retten ..."

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Nach ihrer herbeigesehnten Rückkehr auf den heimatlichen Hof, nahe dem kleinen Dorf Mehlbach in der Kurpfalz, muss die junge Anna Maria feststellen, dass ihr Geliebter Veit längst nicht so mit offenen Armen empfangen wird wie gedacht. Als Fremder wird er zunächst misstrauisch beäugt und muss sich die Annerkennung der Bauersleute erst noch verdienen. Noch bevor man ihn wirklich in die Kreise der Dorfgemeinschaft eingliedern kann, wird er mit Wölfen gemeinsam im Wald entdeckt, was fatale Folgen hat. Denn sofort wird Veit das Opfer von Aberglaube, Missgunst und Intrigen. Man wirft ihm vor selbst ein Wolfsmensch zu sein, was ihm ein grausames Schicksal beschert. Ein Schicksal gegen welches Anna Maria mit all ihren Kräften anzukämpfen versucht obwohl ihr die Zeit unter den Fingern verrinnt. Doch es scheint, als kämpfe sie gegen Windmühlen an...

Dieser Folgeroman zu "Die Gabe der Jungfrau", den man auch wunderbar unabhängig lesen kann, hat mich wieder einmal mächtig in seinen Bann gezogen. Die ergreifende Geschichte um die Bemühungen der mutigen und doch auch so unglaublich menschlichen, ja oft auch schutzlosen Anna Maria, hat mir sehr bewegende und eindringliche Lesestunden beschert. Gekonnt einfühlsam ist es der Autorin Deana Zinßmeister ein weiteres Mal gelungen, ein erschütterndes Schicksal einer ganzen Familie mit den damaligen Unruhen rund um die Bauernaufstände um 1525 zu verknüpfen. Dabei standen nicht nur die Hauptprotagonisten im Mittelpunkt. Auch anscheinende Nebenfiguren bereicherten das Gesamtbild der Geschichte. Historisch meisterlich recherchiert und flüssig lesbar an den Leser herangetragen, wurde mir oft beim Lesen so bang, dass ich stets wissen wollte wie es weiter ging. Authentische Begebenheiten, sympathische wie hassenswerte Charaktere, bildhafte Umfeldbeschreibungen und viel Gefühl begleiteten die beiden so spannenden Handlungsstränge auf allen Seiten bis zum Schluss hin, bei dem dann auch ein paar Tränchen flossen. Ob aus Verzweiflung oder aus Freude wird hier jetzt natürlich nicht verraten. Auf jeden Fall konnte mich "Der Schwur der Sünderin", wie zuvor schon andere Romane aus Deana Zinßmeisters Feder, auch diesmal wieder begeistern. Eine Empfehlung also für alle, die lebensechte und historisch fundierte Geschichten, mit feinfühligen Darstellungen und dem richtigen Touch aus Spannung und Menschlichkeit mögen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue