Sabine Wassermann: Der Zorn des Seth

Sabine Wassermann: Der Zorn des Seth

Hot
 
5.0
 
0.0 (0)
1463   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Sabine Wassermann: Der Zorn des Seth
Verlag
ET (D)
2001
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
ISBN-13
9783821808949

Informationen zum Buch

Seiten
447

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Stadt
Kontinent
Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Hory, ein junger, mittelloser Arzt aus der Provinz, kommt auf der Suche nach Arbeit in die Residenzstadt Achet-Aton. Er ist fasziniert vom Reichtum und Glanz der Metropole, in der die Menschen dem Gottkönig Echnaton, dem Sohn der Sonne, huldigen. Während einer öffentlichen Audienz des Pharao und seines Hofstaats wird Merit-Aton, eine der Töchter des Pharao, auf Hory aufmerksam und befiehlt ihn am Abend in den Palast. Wenige Stunden später wird eine der Haremsdamen des Pharao grausam ermordet aufgefunden - mit Sand erstickt, geschmückt mit einer Bronzefigur des verbotenen Gottes Seth. Noch in der gleichen Nacht wird Hory verhaftet; nur mit Glück und der Gusnt eines geheimnisvollen Mädchens zieht er seinen Kopf aus der Schlinge - und muß erkennen, daß es am Hofe des Pharao offenbar Menschen gibt, die ihm den Ritualmord anlasten wollen. Als weitere Frauen durch die Hand des Unbekannten sterben, fürchtet Hory nicht nur um sein eigenes Leben - seine schöne Schwester Tachit ist auf dem Weg in die Hauptstadt, um ihn zu suchen...

Karte

Move Map
Start/Ziel tauschen

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Sabine Wassermann hat mit diesem Buch etwas geschafft, was bisher noch keiner Autorin (oder keinem Autor) bei mir gelungen ist: Sie ließ mich meine Straßenbahnhaltestelle überlesen und deshalb wäre ich fast zu spät zur Arbeit gekommen. Eigentlich hätte "Der Zorn des Seth" damit eine schlechte Note zur Strafe verdient.

Schon mit "Goldhorus" konnte ich einige angenehme Tage verbringen. Dieses Buch hier gefiel mit aber noch um einiges besser. Fans von Suzanne Frank seien jedoch vorgewarnt: Hier ist Ägypten nicht Rahmenhandlung zu einer seichten Liebesgeschichte (Alle Leser dieser Autorin mögen mir verzeihen). Sabine Wassermann schafft Atmosphäre, vergangene Zeiten werden lebendig. Die Geschichte ist - wie auch in "Goldhorus" - ein sehr! spannender Krimi, in dem der Arzt Hory versucht, Ritualmorde aufzuklären. Obwohl man eigentlich schon recht früh weiß, welche Personen in die Morde verwickelt sind, fehlt trotzdem lange der richtige Durchblick, wie denn nun alles zusammenhängt. Die Bestnote hat dieses Buch eindeutig verdient! Vor allem aufgrund der Tatsache, dass die Autorin von diesen typisch klischeehaften Hollywood-Enden absieht, sondern eine Zeit zeichnet, die realistisch und lebendig wirkt.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue