Claudia Ziegler: Die Favoritin des Königs

Claudia Ziegler: Die Favoritin des Königs

Hot
 
5.0 (2)
 
0.0 (0)
1738   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Claudia Ziegler: Die Favoritin des Königs
Verlag
ET (D)
2007
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
ISBN-13
9783453290235

Informationen zum Buch

Seiten
756

Sonstiges

Erster Satz
Die Bilder, von denen sie nicht einmal mehr sagen konnte, ob sie Erinnerungen waren oder sich nur in ihren immer wiederkehrenden Träumen in ihr Gedächtnis gebrannt hatten, waren stets die gleichen.

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Paris, Mitte des 18. Jahrhunderts: Jeanne-Antoinette Poisson, ein Mädchen aus einfachen bürgerlichen Verhältnissen, wird entgegen aller herrschenden Konventionen und Gesetze mit 23 Jahren die Geliebte des französischen Königs. Aus der leidenschaftlichen Affäre wird echte Liebe. Louis XV. erhebt Jeanne in den Adelsstand und macht sie zur Marquise de Pompadour. Nun kann sie als offizielle Maîtresse en titre in Versailles leben. Am französischen Hof ruft dies einen Skandal von bisher ungekanntem Ausmaß hervor. Vom ersten Tag an muss Jeanne gegen Intrigen, Demütigungen und Hass kämpfen. Und obwohl sie als Kunstmäzenin weit über die Grenzen von Versailles hinaus für ihren Esprit und Freiheitssinn geschätzt wird, erlebt sie das Schloss oft als Gefängnis. Doch sie bleibt bis zu ihrem Tod, fast zwanzig Jahre lang, an der Seite Louis` XV. und wird in dieser Zeit eine der mächtigsten und einflußreichsten Frauen Europas.

Autoren-Bewertungen

2 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (2)
Charaktere 
 
5.0  (2)
Sprache & Stil 
 
5.0  (2)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

In die "Favoritin des Königs" taucht der Leser ab in die Welt der Madame Pompadour. Es beginnt in der frühen Kindheit von ihr und der Leser darf sie ihr gesamtes Leben begleiten. Man ist direkt dabei bei ihrem ersten Treffen mit dem König und ihrem Aufstieg zu seiner Mätresse.

Ich muss gestehen, dass ich mich vorab so gut wie gar nicht mit Madame Pompadour auseinandergesetzt habe und mich auch während der gesamten Lektüre des Buches geweigert habe, nach ihr zu recherchieren, um mir so nicht die Spannung zu nehmen. Claudia Ziegler zeichnet in ihrem Roman ein Bild der Madame, wie sie gewesen sein könnte, beschreibt jedoch auch im Nachwort, was daran der Realität entspricht und was reiner Fiktion. Ein Punkt der mir besonders gut gefallen hat.

Die Madame Pompadour wird dem Leser so nahe gebracht, dass ich mich richtig in die Figur hinein versetzen konnte und auch ihre Handlungen jederzeit für mich nachvollziehbar waren. Ein bisschen schwierig und schwer zu fassen bleibt die Figur des Königs, was aber vielleicht auch daran liegt, dass dieser wohl wirklich für alle schwer zu fassen war. Trotz allem finde ich, dass es der Autorin sehr gut gelungen ist, die Zerrissenheit, Melancholie und Nachdenklichkeit des Königs zu erfassen und dem Leser näher zu bringen.

Auch hat mir sehr gut gefallen, wie die Verbundenheit zwischen der Madame und dem König beschrieben wird und man als Leser so eine leichte Ahnung bekommt, ob zwischen den beiden nicht wirklich v. a. eine große Liebesgeschichte stattgefunden hat.

Sehr gut und nachvollziehbar beschrieben sind auch die versammelten Charakter am Hof, die Intrigen, die sich da ansammeln und die Wankelmütigkeit einiger Charaktere, die ihre Fahne eindeutig immer die Richtung schwenken aus der gerade der für sie vorteilhafte Wind weht. Der Versailler Hof wird dabei sehr detailliert, wenn auch nicht sehr positiv für ihn, beschrieben, jedoch scheint das ziemlich gut der Realität zu entsprechen.

Sehr positiv konnte sich dabei die Königin präsentieren, die es anscheinend wirklich schafft sich den gesamten Intrigen zu entziehen und sich selbst treu bleibt.

Sehr spannend waren für mich auch die politischen Hintergründe und Verwicklungen, denen der König immer wieder begegnen musste und wobei ihn Madame Pompadour immer mit Rat zur Seite stand. Jedoch wurde sie dafür von ihren Feinden noch mehr verachtet und verleumdnet.

Insgesamt bin ich total begeistert von dem Buch und bin mir sicher, dass es nicht das letzte Buch für mich von Claudia Ziegler gewesen sein wird.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Ein wunderbar verfasster Roman über das Leben der Madame de Pompadur. Die Geschichte der bekannten Mätresse des französischen König Louis XV, erzählt von ihrer Kindheit bis zu ihrem Tod. Sprachlich sehr schön geschrieben und gespickt mit Details über das damalige Leben, wurde es mir nie lange der Handlung zu folgen. Dabei wurden politische Ränkespiele genauso mit eingebunden wie real existierende Persönlichkeiten aus Kunstkreisen und der Politik. Ein sicher sehr treffendes Abbild dieser Epoche. Eine ganzheitliche Darstellung mit sehr interessanten Einblicken wurde mir hier näher gebracht, welches mit viel Einfühlungsvermögen erzählt, eine brisante und sehr stimmungsvolle Kulisse des Versailler Hofes um 1750 schilderte. Dass es sich tatsächlich so ereignet haben könnte, konnte ich mir jederzeit sehr gut vorstellen.

Gut gezeichnete Charaktere mussten sich hier im ständigen Machtwechsel der Versailler Gesellschaft behaupten. Dabei konnte ich stets mitfühlen und verstehen. Gerade bei der Hauptprotagonistin selbst, war der gesellschaftliche Einfluss und der dadurch bedingte Wandel ihrer beeindruckenden Persönlichkeit, geradezu herauszuspüren. Aber auch die einzelnen, positiven wie schwer zu verkraftenden Schicksalsschläge konnten von der Autorin hier sehr authentisch in Szene gesetzt werden, ohne dass es übertrieben oder gar kitschig anmutete.

Ein sehr empfehlenswertes Buch für alle Fans der Historischen Romane, die gerne noch den zusätzlichen Touch der Authentizität genießen möchten.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue