Oliver Pötzsch: Die Henkerstochter und der schwarze Mönch

Hot
 
0.0
 
0.0 (0)
1372 1
Bewertung schreiben
Zur Liste hinzufügen
Oliver Pötzsch: Die Henkerstochter und der schwarze Mönch
Verlag
ET (D)
2009
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783548268538

Informationen zum Buch

Seiten
480

Sonstiges

Erster Satz
Als Pfarrer Andreas Koppmeyer den letzten Stein in die Öffnung presste und mit Kalk und Mörtel versiegelte, hatte er noch gut vier Stunden zu leben.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Amazon Bei Amazon kaufen   LChoice Bei LChoice kaufen
Mojoreads Bei Mojoreads kaufen   Booklooker Bei Booklooker kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Schongau 1660: Der Pfarrer der Lorenzkirche wurde vergiftet. Mit letzter Kraft konnte er noch ein Zeichen geben, das zu einem uralten Templergrab in der Krypta führt. Dort entdecken der Henker Jakob Kuisl, seine Tochter Magdalena und der Medicus Simon rätselhafte Hinweise auf einen Templerschatz. Der Mörder des Pfarrers ist dem Geheimnis längst auf der Spur, aber auch eine brutale Räuberbande hat davon erfahren. Ein gnadenloser Wettlauf beginnt.

Benutzer-Bewertungen

In diesem Beitrag gibt es noch keine Bewertungen.
Ratings
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Kommentare

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue