Bernard Cornwell: Die Herren des Nordens

Bernard Cornwell: Die Herren des Nordens

Hot
 
5.0
 
0.0 (0)
1561   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Bernard Cornwell: Die Herren des Nordens

Autor

Biografie & Bibliografie von
Verlag
ET (D)
2008
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
The Lords of the North
ET (Original)
2006
ISBN-13
9783499245381

Informationen zum Buch

Seiten
480

Serieninfo

Sonstiges

Übersetzer/in
Erster Satz
Ich brauchte Dunkelheit.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Mein Schwert kann mir die ganze Welt erobern. Uhtred, der Krieger, hat in der Schlacht von Ethandun das letzte englische Königreich gerettet. Nun kehrt er zurück in seine vom Krieg erschütterte Heimat. Tritt ein in den Dienst König Guthreds von Northumbrien, den er selbst aus dänischer Gefangenschaft befreit hat. Doch sein neuer Herr verrät ihn. An die Ruder eines Sklavenschiffs gekettet, beginnt für Uhtred eine Reise ins Ungewisse. Wird er je wieder englischen Boden betreten?

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Mit Uhtreds Reise nach dem Norden verlassen wir das vertraute Wessex und die Orte, an denen die ersten zwei Bände spielten, und begeben uns nach Northumbrien. Bernard Cornwell selber schreibt im Nachwort, daß er damit auch den Boden der historisch gesicherten Ereignisse verläßt. Trotzdem ist dieses Buch ein überaus spanndender, gelungener historischer Roman. Es geht hier im Themen wie Machterhalt, Politik, Treue und Loyalität, Dankbarkeit und Freundschaft. Auch die langsame Verwischung der Unterschiede zwischen Sachsen und Dänen ist ein Thema, denn hier im Norden kommt es schon bald gar nicht mehr so sehr wie bisher darauf an, wer ursprünglich aus welchem Volk stammt.

Uhtred, sympathisch trotz seiner Rüpelhaftigkeit, ist wagemutig wie in den bisherigen Bänden, riskiert viel, aber da er die Geschichte von Anfang an als alter Mann rückblickend erzählt, wissen wir Leser schon, daß er auch aus dem tollkühnsten Abenteuer irgendwie entkommen muß, auch wenn es zwischendurch sehr aussichtslos für ihn aussieht. Uhtred gewinnt neue Freunde, und gewinnt alte Freunde zurück. Auch seine Fähigkeit als "Schattengänger" wird er in diesem Buch benötigen. Ob er sich an seinen alten Feinden rächen kann, ob es möglich ist, eine für uneinnehmbar geltende, gut bewachte Burg mit einem Trupp aus wenigen Männern einzunehmen, und ob Uhtred König Alfreds Wohlwollen wiedergewinnen kann, das erfährt man auf sehr spannende, fesselnde Weise in diesem Buch, das ich beim Lesen kaum aus der Hand legen konnte. Mehr will ich lieber nicht verraten.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue