Lindsey Davis: Gnadenfrist

Hot
 
4.3
 
0.0 (0)
1813   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Lindsey Davis: Gnadenfrist
Verlag
ET (D)
1997
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
Originaltitel
Time to Depart
ET (Original)
1995
ISBN-13
9783821803456

Informationen zum Buch

Seiten
508

Serieninfo

Sonstiges

Übersetzer/in
Erster Satz
"Ich kann immer noch nicht glauben, dass ich dem Drecksker ein für allemal das Handwerk gelegt habe!" murmelte Petronius.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
72 n. Chr. gibt es in Rom neben dem Kaiser Vespasian einen Unterweltboß mit Macht und Einfluß. Das bekommt Falco schmerzhaft zu spüren, als er seinem Freund Petronius, Wachhauptmann der Vigiles, helfen will und dabei zwischen die Fronten eines unerbittlichen Verteilungskampfes gerät, der in der Gangsterwelt ausbricht. Dabei hat er eigentlich ganz andere Sorgen . . .

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Gnadenfrist

In seinem 7. Fall darf Falco wieder einmal seinem Kumpel Petro behilflich sein. Dieser hatte den Auftrag, mit seiner Stadtwache, den Vigiles, die Abreise des Unterweltbosses Balbinus zu überwachen - der, seiner Verbrechen überführt, zum Tode verurteilt war, aber die übliche "Gnadenfrist" nutzen durfte, um für immer außer Landes zu gehen. Allerdings drängt sich der Verdacht auf, dass Balbinus entweder gar nicht abgereist ist oder aber über Mittelsmänner nach wie vor in Rom seine Fäden zieht, insbesondere nach einem großangelegten Raub wertvoller Ware aus einem Einkaufszentrum und mehreren unappetitlichen Leichenfunden.

Petros Kohorte steht dabei plötzlich in schlechtem Licht da, und während die Konkurrenz von der 6. Kohorte immer wieder versucht, ihm und seinen Mannen ins Handwerk zu pfuschen, ermittelt Falco auf eigene Faust, zwischen Bordells, Trödelläden und Herrenhäusern. Privat geht es bei ihm wie üblich drunter und drüber: Helena hat den Verdacht, schwanger zu sein, ein Findelkind sorgt für zusätzliche Aufregung, Falcos Nachbarin will, dass er bei ihrer Hochzeit die Auspizien durchführt (wobei er verständlicherweise nicht gerade scharf darauf ist, in Schafseingeweiden herumzuwühlen), und dann verschwindet auch noch seine nervtötende Nichte spurlos.

Falco ist immer wieder ein Garant für witzige, spannende und gut recherchierte Unterhaltung. Lindsey Davis kennt sich aus im alten Rom. Ihre Kenntnisse bilden ganz unaufdringlich einen fundierten Hintergrund für das Panoptikum an schrägen Charakteren, das zum Großteil den Reiz der Serie ausmacht. Dieser Teil spielt nach dem Abstecher in den Nahen Osten im Vorgängerband wieder zu Hause in Rom, was ich ja besonders gerne mag, weil dann nicht nur Falco und Helena mit von der Partie sind, sondern auch all die anderen liebgewonnenen Figuren.

Ich liebe Falcos ironische Kommentare zum Geschehen. Normalerweise stört mich anachronistische Sprache in historischen Büchern, aber Falcos Schnodderschnauze ist einfach herrlich und bringt mich immer wieder zum Lachen, ebenso wie seine unmögliche Familie. Seine unstandesgemäße Beziehung zu seiner Senatorentochter zeigt uns Falco immer wieder von seiner weichen Seite, die ich äußerst sympathisch finde. Falcos Privatleben nimmt zwar großen Raum ein, aber Davis schafft die schwierige Balance zwischen Drumherum und dem eigentlichen Kriminalfall auch hier mit Bravour und der Fall wird in einem spannenden, filmreifen Showdown zur Zufriedenheit aufgelöst.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue