Jean M. Auel: Mammutjäger

Hot
 
4.0
 
4.5 (2)
1597   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Jean M. Auel: Mammutjäger
Verlag
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
The Mammoth Hunters
ISBN-13
9783453025844

Informationen zum Buch

Seiten
790

Serieninfo

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Ein grandioses Epos aus mythischer Zeit über Liebe, Abenteuer und den Kampf gegen unerbittliche Naturgewalten - eine atemberaubende Reise in die Vergangenheit, die schon Millionen Leser in aller Welt begeistert hat...

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Jean M. Auel – Mammutjäger

Ayla und Jondalar treffen während eines Ausfluges auf ein Lager der Mamutoi, der Mammutjäger. Das Löwenlager nimmt die beiden herzlich auf und Ayla ist zunächst sehr erleichtert, dass sie auch mit weiteren Menschen der „Anderen“ gut zurechtkommt. Doch es bleibt nicht alles für immer eitel Sonnenschein und Ayla muss sich dem stellen, was ihre Vergangenheit für die Menschen jetzt bedeutet.

Das Verhältnis von Ayla und Jondalar leidet unter vielen dummen Missverständnissen und der junge Elfenbeinschnitzer Ranec, der Ayla sehr begehrt, profitiert von der Unsicherheit und Unentschlossenheit der Beiden. Beide gewinnen viele Freunde und Ayla kann sogar noch etwas Neues über den Clan erfahren.

Wieder schreibt Jean M. Auel eine mitreißende (nicht nur Liebes-) Geschichte. Ranec konnte ich diesmal gar nicht leiden, dafür wollte ich Ayla und Jondalar so manches Mal in den Allerwertesten treten. Große Längen konnte ich wieder nicht finden, ich frage mich, warum ich das beim früheren Lesen so empfunden habe. Jean M. Auel versteht es ganz hervorragend, die Neugier der Menschen darzustellen, die uns letztendlich zu dem gemacht haben, was wir jetzt sind – wann immer jemand etwas entdeckt, oder etwas anderes weiß, oder etwas besonderes gesehen oder bemerkt hat – nur selten gibt es Neid, meistens wollen sofort einige andere mehr darüber wissen und beginnen, mit den neuen Erkenntnissen zu experimentieren.

Wieder einmal konnte ich mich für Aylas Erlebnisse begeistern, und es kann mich immer noch nicht abschrecken, dass sie das absolute Superweib ist. Das gehört hier ja irgendwie dazu. Auch der Sex kommt nicht zu kurz, wenn er auch nicht so in den Himmel gehoben wird, wie im Vorgänger.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

2 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.5
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.5  (2)
Charaktere 
 
4.5  (2)
Sprache & Stil 
 
4.5  (2)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Auch ein sehr gutes Buch aus der Ayla-Reihe. Auch wenn ich dieses Buch wegen der Geschichte zwischen Ayla und Ranec nicht so gerne lese. *g* Ich hab jedes mal das Gefühl das ich Ayla ganz fest schütteln müsste, damit sie endlich die Augen auf macht. Man erfährt in diesem Buch zum Ersten mal sehr viel über die Lebensweise "of the Others". Leider, wie immer, schlechte Übersetzung. Deshalb, ich empfehle das auf alle Fälle weiter, aber nur "The Mammoth Hunters"

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Jean M.Auel - Obgleich meine Frau und ich alle vier Bände verschlungen haben, so kann ich doch nur eine 2 geben, denn sie wiederholt sich (leider) zu oft in den Büchern. Manchmal konnten wir uns des Eindruckes nicht erwehren, als ob Jean unter dem Zwang stand, unbedingt eine gewisse Anzahl Zeilen geschrieben zu haben. Aber die Story um Ayla und Jondolar, auch die Sex Szenen, ist es wert, gelesen zu sein und die vier Bücher gehören in jeden Bücherschrank.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue