Wolfram zu Mondfeld: Mose - Sohn der Verheissung

Wolfram zu Mondfeld: Mose - Sohn der Verheissung

Hot
 
0.0
 
0.0 (0)
1357   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Wolfram zu Mondfeld: Mose - Sohn der Verheissung
ET (D)
1999
Ausgabe
Taschenbuch
ET (Original)
1999
ISBN-13
9783404146314

Informationen zum Buch

Seiten
902

Sonstiges

Erster Satz
Der Mann trägt den weiten, reich gestickten Mantel eines Anführers der Wüstenreiter, breite Goldreifen an den Armen und gut gearbeitete Sandalen an den Füßen.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Ägypten vor dreieinhalbtausend Jahren. Seit Urzeiten haben die Götter das Land gelenkt, doch nun befiehlt der König, dass nur noch ein einziger Gott zu verehren sei: Aton, die Sonnenscheibe. In dieser Zeit wächst Mose, ein Prinz des Königshauses, im Verborgenen beim Stamm der Bene-Jisrael auf. Er erhält eine Ausbildung in allen Künsten und Fertigkeiten: als Krieger, Verwalter, Gelehrter und Priester. Ihn stößt der hohle Pomp des Aton-Glaubens ab. Doch erst als der junge König Tut-anch-Amun, der die Fehler seines Vaters wiedergutmachen will, ermordet wird, beginnt Mose das wahre Ausmaß der Verschwörung zu begreifen.

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue