Pia Rosenberger: Die Tochter des Gewürzhändlers

Pia Rosenberger: Die Tochter des Gewürzhändlers

 
4.7
 
0.0 (0)
245   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Pia Rosenberger: Die Tochter des Gewürzhändlers
Verlag
ET (D)
2017
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783740802196

Informationen zum Buch

Seiten
336

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Ein Sturm zog auf.

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Kontinent
Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Sommer 1514 in Württemberg: Die Bauern erheben sich gegen den tyrannischen Herzog Ulrich. Als die junge Esslingerin Tessa Berthier die Leiche ihres Jugendfreunds Ludwig findet und plötzlich seinem Mörder gegenübersteht, ahnt sie nicht, dass diese Begegnung ihr Leben für immer verändern wird. Im letzten Moment gelingt ihr gemeinsam mit dem geheimnisvollen Corentin Wagner die Flucht ins Remstal, mitten hinein in die Wirren des gerade entfachten Aufstands des »Armen Konrad«. Doch auch Corentin umgibt ein düsteres Geheimnis.

Karte

Move Map
Start/Ziel tauschen

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Bauernaufstand und große Liebe

Esslingen, Anfang des 16. Jahrhunderts. Tessa ist die jüngere Tochter des wohlhabenden Händlers und Ratsmitglieds Matthieu Berthier. Im Gegensatz zu ihrer älteren Schwester Veronika ist an Tessa ein Junge verloren gegangen, sie ist keinem Abenteuer abgeneigt und bringt sich so auch ständig in Schwierigkeiten. Ihr Vater drückt immer wieder wohlwollend ein Auge zu, er liebt seinen kleinen Wildfang, so wie sie ist.

Doch als Tessa eines Tages dem königlichen Jagdaufseher in die Quere kommt, wird aus ihren kleinen Abenteuern tödlicher Ernst. Tessa und ihre Familie geraten zwischen die Fronten des Bauernaufstandes „Armer Konrad“ gegen Herzog Ulrich. Tessa fühlt sich zu dem jungen Corentin hingezogen, doch ihn umgibt ein Geheimnis und als dieses schließlich gelüftet wird, sieht es so aus, als stünden unüberwindbare Hindernisse zwischen den beiden.

Ich habe in letzter Zeit einige historische Romane gelesen und viele waren zwar unterhaltsam, doch konnte ich sie aufgrund der ständig wiederkehrenden Stereotype kaum ernst nehmen. Ständig werden Hexen verbrannt, Jungfrauen geschändet und wer am Ende zusammenkommt, ist dennoch vom ersten Auftreten der Figuren an völlig klar.
Dieser Roman hier konnte mich positiv überraschen. Zwar kommt er auch nicht gänzlich ohne die oben genannten Elemente aus, doch entwickeln sich die Protagonisten hier deutlich vielschichtiger als zuerst erwartet. Insbesondere Veronika, die zunächst nur eine Nebenrolle zu spielen scheint, wurde im Verlauf immer interessanter und trifft gegen Ende eine folgenreiche Entscheidung, die ich ihr kaum zugetraut hatte. Überhaupt sind die Nebenfiguren in diesem Buch eine echte Bereicherung, nicht nur Staffage um die Protagonisten Tessa und Corentin herum, sondern gut gezeichnet und glaubwürdig dargestellt.

Vor dem Hintergrund der realen Ereignisse des „Armen Konrad“, eines Aufstands der bis aufs Letzte ausgepressten Bauern unter Herzog Ulrich, entfaltet sich so eine unterhaltsame und spannende Geschichte, die am Ende vielleicht ein paar passende Zufälle zu viel aufweist, mich aber dennoch insgesamt überzeugen konnte.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue