Michel Faber: Sugars Gabe

Hot
 
3.3
 
0.0 (0)
1649   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Michel Faber: Sugars Gabe
Untertitel
Geschichten rund um Das karmesinrote Blütenblatt
Verlag
ET (D)
2006
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783546004084

Informationen zum Buch

Seiten
192

Sonstiges

Übersetzer/in

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Nach dem überwältigenden Erfolg seines Romans Das karmesinrote Blütenblatt erreichten Michel Faber zahlreiche Briefe und E-Mails. Seine Leser baten ihn zu erzählen, was aus der eigenwilligen und liebenswerten Prostituierten Sugar geworden sei, die ein so  ungewöhnliches Schicksal hatte. Sugars Gabe bringt nun die viktorianische Zeit und Fabers Figuren zurück: nicht nur Sugar, auch ihren wehleidigen Geliebten William Rackham, den Müßiggänger Bodley mit seinem ausschweifenden Lebensstil, die gutherzige und fromme Emmeline und den kleinen Christopher, der als Hilfe im Bordell arbeitet. »Dieses Buch zu lesen ist besser als Sex«, schrieb Time Magazine über Das karmesinrote Blütenblatt. Wer würde sich also nicht eine Fortsetzung wünschen?

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
3.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Geschichten rund um Das karmesinrote Blütenblatt

Das karmesinrote Blütenblatt habe ich 2005 gelesen, für gut befunden und daraufhin diesen kleine Geschichtenband praktisch direkt nach Erscheinen auf meinen Wunschzettel geschoben. Da ruhte er ein paar Jahre, dann ruhte das Buch ungelesen im Regal und jetzt wurde es nach oben geschwemmt und ich habe es endlich gelesen. Meine Erinnerungen an den Roman sind nur noch sehr rudimentär, aber der Autor versichert im Vorwort, man könne "Sugars Gabe" auch für sich allein lesen - schauen wir mal, ob er recht hat.

Weihnachten in der Silver Street
erzählt von einer Prostituierten, die spontan beschließt, dem Laufjungen ihres Bordells ein bisschen Weihnachten zu schenken. Etwas belanglos, aber interessant, wie Weihnachten damals, in dieser Schicht, wohl wahrgenommen wurde.

Clara und der Rattenmann
Die Prostituierte Clara hat da einen wirklich seltsamen Kunden an Land gezogen: das Geld ist zwar leicht verdient, aber seine Wünsche sind schon seltsam. Ich fand die Beschreibungen in dieser Geschichte irgendwie ekelig, aber ich habe auch Probleme damit, jemandem beim Feilen seiner Fingernägel zuzusehen oder -hören...

Schokoladenherzen aus der neuen Welt
Antiksklavereiaktivistin Emmeline bekommt eine süße Antwort auf einen ihrer "schwört der Sklaverei ab!"-Briefe. Reichlich belanglos.

Die Fliege und ihre Wirkung auf Mr. Bodley
Mr. Bodley beginnt über Vergänglichkeit und nutzlose Tätigkeiten nachzudenken - das muss die Puffmutter aber schnellstmöglich unterbinden. Ganz interessante Betrachtung eines Lebemanns.

Der Apfel
In der Beschreibung eines ziemlich normalen Morgens der Prostituierten Sugar versteckt der Autor eine ganze Menge guter Gedanken über Doppelmoral und das Messen mit zweierlei Maß

Medizin
Mr. Rackham denkt darüber nach, was in seinem Leben alles schief gelaufen ist – für mich nicht so interessant.

Eine mächtige Horde Frauen mit sehr großen Hüten, vorrückend
gehören zu einem Suffragettenmarsch 1908 und die Geschichte beschreibt das Aufwachsen eines Jungen in einem politisch entsprechend organisierten Haushalt und gestattet einen Einblick in die Zukunft einiger Figuren aus dem „Karmesinroten Blütenblatt“.


Hätte ich die Geschichten Monate und nicht Jahre nach dem zugehörigen Roman gelesen, hätte ich sicherlich so manches, was ich nun belanglos fand, als interessante Ergänzung zu meinem Bild der Romanfiguren und der Gesellschaft in der sie leben empfunden und „Sugars Gabe“ eine bessere Bewertung gegeben als ich es nun tun muss.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue