Charlaine Harris: Ball der Vampire

Charlaine Harris: Ball der Vampire

Hot
 
3.3
 
0.0 (0)
2647   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Charlaine Harris: Ball der Vampire
Verlag
ET (D)
2007
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Definitely Dead
ET (Original)
2006
ISBN-13
9783423209878

Informationen zum Buch

Seiten
381

Sonstiges

Übersetzer/in
Schlagworte
Erster Satz
Malerisch lag ich in den Armen des schönsten Mannes, den ich je gesehen hatte, doch er startte mit leerem Blick auf mich herunter.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Sookie Stackhouse, die gedankenlesende Kellnerin aus Bon Temps, Louisiana, hat nicht gerade viele Verwandte. Dass unter den wenigen ausgerechnet eine Erbtante (bzw. Cousine) ist, hätte sie nie vermutet. Aber es ist eine Tatsache: Ihre kürzlich verstorbene Cousine Hadley hat sie zur Alleinerbin eingesetzt. Allerdings war Hadley nicht irgendwer, sondern die Gefährtin der Vampirkönigin von New Orleans. Und das macht das Erbe einigermaßen gefährlich. Jemand will ganz offensichtlich verhindern, dass Sookie zu viel über Hadleys Vergangenheit und Besitztümer herausfindet. Außerdem hat Eric, Sookies alte Flamme, ihre Begleitung zu einem großen Vampirtreffen in New Orleans erbeten - und hier begegnet sie einigen sehr merkwürdigen Gestalten, von denen ein paar ihr gleich ans Leben wollen.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
3.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
3.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Ball der Vampire

Die Geschichte braucht etwas bis sie in Fahrt kommt. Die Autorin lässt Sookie immer wieder Dinge aus den vorangegangenen fünf Büchern erklären, damit Neueinsteiger auch die Zusammenhänge verstehen. Mir war das etwas zu oft und ausführlich und eine gewisse Langeweile machte sich breit.

Doch sobald Quinn, den Sookie im letzten Band kennengelernt hat, auftaucht, wird es gewohnt spannend. Die Geschichte nimmt Fahrt auf und Quinn sorgt auch für das gewisse Kribbeln und es dürfte interessant sein, wer irgendwann einmal Sookies Gefährte sein wird, Quinn, Bill oder sogar Eric. Wobei nach diesem Band Bills Chancen stark gesunken sind.

Als Sookie sich auf den Weg nach New Orleans macht bekommen wir dort einen tieferen Einblick in die Welt und Hierarchie der Vampire, was mir sehr gut gefallen hat. Für meinen Geschmack hätte die Autorin ruhig ausführlicher darauf eingehen können.

Obwohl es bereits der 6. Band ist hat sich die Autorin auch dieses Mal wieder einige überraschende Dinge einfallen lassen die Sookie teilweise ganz direkt betreffen. Außerdem tauchen auch wieder neue Personen auf. Besonders gut gefallen hat mir die Nachwuchshexe Amelia, die sich vielleicht zu einer guten Freundin von Sookie entwickeln wird. Auch mit der Vampirkönigin ist der Autorin eine faszinierende Figur gelungen, die sicher in den Folgebänden noch eine Rolle spielen wird.

Schön an dieser Reihe ist, dass manche Handlungsstränge aus den vorangegangenen Bänden immer wieder in den Fortsetzungen aufgegriffen und konsequent weitererzählt werden. Dadurch kann man die Entwicklung der Personen und deren Beziehungen zueinander gut nachvollziehen.

Im Buch wird immer wieder davon berichtet wie Sookies Cousine ums Leben kam und welche Rolle Sookie bei der Auflösung des Mordes gespielt hat. Ich war etwas irritiert, weil ich das Gefühl hatte, das mir dazwischen ein Buch fehlt, in dem das ausführlich beschrieben wird oder habe ich die Bücher in der falschen Reihenfolge gelesen?

Auf jeden Fall bin ich gespannt, wie es mit Sookie, den Vampiren und den anderen paranormalen Wesen weitergeht.

Fazit: Nach ein paar Anlaufschwierigkeiten gewohnt gute Para-Unterhaltung. Ideal zum Abschalten zwischendurch.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue