Stephen King: Dead Zone - Das Attentat

Stephen King: Dead Zone - Das Attentat

Hot
 
0.0
 
5.0 (1)
2275   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Stephen King: Dead Zone - Das Attentat
Verlag
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
The Dead Zone
ISBN-13
9783453007048

Informationen zum Buch

Seiten
559

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Nach einem Unfall gerät der kleine Johnny Smith für einen schrecklichen Augenblick lang zum ersten Mal in die Nähe der Todeszone. Als Lehrer in einer kleinen Schule wird er sich seiner unheimlichen Fähigkeit bewußt, und wieder führt ihn ein schwerer Unfall in den Bann der Todeszone. Als er nach vielen Jahren aus dem Koma erwacht, spürt er eine Macht in sich, die ihn zum Herrn über Leben und Tod macht - eine Macht, die ihm zugleich die Zukunft offenbart. Und was er da sieht, erschreckt ihn so sehr, daß er auch vor der letzten tödlichen Konsequenz nicht mehr zurückschreckt...

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Johnny Smith-Englischlehrer an einem College-wird Opfer eines Folgenschweren Unfalls.Nach fünf Jahren erwacht er aus einem tiefen Koma, obwohl sowohl Ärzte als auch seine Familie ihn gänzlich aufgegeben hatten. Jedoch nicht ohne Folgen:Er bemerkt, daß er nun eine "Gabe"(meiner persönlichen Ansicht nach eher ein Fluch)besitzt, die es ihm erlaubt, durch bloße Berührung in Menschen "hineinzusehen".

Weil die Presse davon Wind bekommt und ihn als "Medium" und "Hellseher" bezeichnet, zieht er sich fast gänzlich aus dem Leben zurück. Eines folgenschweren Tages trifft er auf Greg Stillton, der als Präsident der USA kandidieren will.Und als er ihn berührt, "sieht" er Dinge, die so schrecklich sind, daß Johnny alles daran setzt um das zu verhindern...

Eine Story ohne Klauen und Monster.Sehr humanistisch und auch ein wenig traurig - so präsentiert sich King mit dieser Geschichte eines Mannes, mit dem das Schicksal es nicht besonders gut meint. King überzeugt außerdem mit sehr interessantem Fachwissen über Rehabilitation für Koma-Patienten und bringt und die politische Geschichte der USA in den 60er und 70er Jahren nahe. Mal etwas Anderes, aber sehr gut zu lesen und spannend wie immer.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue