Anne Rice: Der Fürst der Finsternis

Anne Rice: Der Fürst der Finsternis

Hot
 
0.0
 
5.0 (1)
1733   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Anne Rice: Der Fürst der Finsternis
Verlag
ET (D)
1990
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
The Vampire Lestat
ET (Original)
1985
ISBN-13
9783442098422

Informationen zum Buch

Seiten
607

Serieninfo

Sonstiges

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Als Lestat de Lioncourt, Sohn eines verarmten französischen Landadligen und einer italienischen Mutter, im letzten Drittel des achtzehnten Jahrhunderts geboren wird, schreibt man das Zeitalter der Aufklärung, der Morgendämmerung der Revolution. Paris ist zur pulsierenden Metropole des Landes geworden. Und so ist es auch der geheime Traum Lestats, aus der Enge des Elternhauses nach Paris zu fliehen. Und eines Tages ist es soweit: mit dem hübschen Bürgerson Nicolas de Lenfent bricht Lestat in die französische Hauptstadt auf. Doch dort gibt es für ihn bald ein böses Erwachen: Von einer dämonischen Gestalt in ein abgelegenes, finsteres Gemäuer verschleppt, wird er selbst - zum Vampir, zum Fürsten der Finsternis.

Voll unstillbaren Durstes nach seinem ganz besonderen Lebenselixier durchstreift Lestat fortan das nächtliche Paris und breist ruhelos Europa und den Orient, bis er schließlich in New Orleans in einen todesgleichen Schlaf sinkt. In den achtziger Jahren unseres Jahrhunderts wird er plötzlich von den Klängen einer Rockband wieder zu neuem Leben erweckt...

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

"Der Fürst der Finsternis" ist mein absolutes Lieblingsbuch von Anne Rice. Lestat de Lioncourt, der interessantese Charakter aus der Chronik der Vampire, wird im Gegensatz zu "Interview mit einem Vampir" auf eine völlig andere Art gezeigt. Wie jeder Mensch (oder auch Vampir =) hat er viele Facetten und wird eindringlich beschrieben. Seine Geschichte ist spannend und gibt Einblicke in seine Entwicklung. Ich muss dazu sagen, dass ich dieses Buch in die Finger bekam, bevor ich den ersten Teil der Chronik gelesen hatte. Erst danach habe ich auch die anderen Bücher von Anne Rice gelesen, unter anderem den ersten Band. Dadurch ist meine Meinung über Lestat nie schlecht gewesen. Er ist und bleibt in allen Büchern der Chronik mein Liebling, er interessiert mich am meisten, vor allem aufgrund der spannenden Vorgeschichte, die in diesem Buch erzählt wird. "Der Fürst der Finsternis" ist meiner Meinung nach der beste Teil der Chroniken (danach kommt Pandora - aus der neuen Chronik, weil ich auch gerne historische Romane lese)

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue