Stephen King: Drei

Hot
 
4.0
 
4.3 (3)
1439   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Stephen King: Drei
Verlag
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
The Dark Tower II:<br>The Drawing of the Three
ISBN-13
9783453123854

Informationen zum Buch

Seiten
461

Serieninfo

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
"Drei" beginnt nur wenige Stunden nach "Schwarz". Roland setzt seine Suche nach dem Dunklen Turm fort und wählt sich dazu zwei Mitreisende, wie das Orakel ihm bestimmt hat. "Drei" fesselt durch das Irren durch verschiedene Welten, und viele Bilder bleiben unvergessen, allen voran die der seltsamen Türen am Strand eines unbekannten Meeres.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Klasse gemacht, dieser Wechsel zwischen Mittwelt und der Realität, den Roland hier immer wieder vollziehen muss, um einerseits sich selbst zu retten, andererseits seine auserwählten Gefährten zu sich zu holen. Besonders gelungen fand ich die Betrachtung der modernen Welt durch die Augen des Revolvermanns.

Die Charakterisierung dieser weiteren Hauptfiguren ist ein weiterer Höhepunkte des Romans; der heroinsüchtige Junkie Eddie, der am Rockzipfel seines Bruders hängt und sich auf windige Geschäfte mit Drogendealern eingelassen hat, so wie die schizophrene Odetta/ Detta, in deren Seele ständig zwei verschiedene Persönlichkeiten miteinander um die Herrschaft ringen, das hat wirklich was.

Natürlich kommt auch der Horror nicht zu kurz, der hier in Form von Monsterkrabben auftritt und für die Gänsehaut sorgt. Raffinierte Verknüpfungen der Handlung sorgen dafür, dass der Denkapparat des Lesers gefordert wird und die Spannung erhalten bleibt. Mir hat es sehr gefallen und Lust auf mehr Turm gemacht.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

3 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.3  (3)
Charaktere 
 
4.3  (3)
Sprache & Stil 
 
4.3  (3)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

DREI ist sicher eines der Besten aus der Serie "Der dunkle Turm" (bisher, denn Teil VI + VII sind noch nicht veröffentlicht). Doch bevor man Drei liest sollte man auf alle Fälle die Bücher Tot und Schwarz lesen, da Drei auf diese beiden aufbaut. Ich persönlich bin der Meinung dass Der dunkle Turm ein tolles Fantasy-Projekt ist und auf alle Fälle lesenswert. Wichtig ist, dass man sich von Stephen King in diese Welt ziehen läßt, sich von deren Atmosphäre einlullen läßt.

Eine Welt die einst wunderbar war, mit Technologien, die wir uns in den kühnsten Träumen nicht ausmalen können und jetzt "Geräte des Alten Volks" genannt werden, weil sie seit hunderten von Jahren nutzlos herum liegen und es keinen mehr gibt, der deren Sinn kennt - geschweigedenn diese Geräte benutzen könnte. Es ist eine Welt, die durch irgendetwas in der Entwicklung zurück geschleudert wurde und (offensichtlich eine ferne Zukunft von unserer Welt) nun in die Zeit des Wilden Westens, gepaart mit der Ritterszeit, spielt. ER ist der letzte Revolvermann, alles endet in dieser Welt, weil die Balken, die den Turm stützen, einzubrechen drohen. Ein Revolvermann ist aber nicht zu verwechseln mit einem Revolverhelden aus einem Fernseh-Western, er ist vielmehr ein "Ritter der Tafelrunde" mit einem strengen Ehrenkodex und einer noch strengeren Ausbildung.

Unser Revolvermann Roland ist schwer vom Leben gezeichnet und hat sich der Suche nach dem dunklen Turm verschrieben um der Zerstörung seiner Welt entgegen zu wirken. In Drei findet er Gefährten die ihm dabei helfen sollen.


Fazit: eine tolle Fortsetzung der Vorgänger Schwarz und Tot - sehr lesenswert - ACHTUNG SUCHTGEFAHR

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

"Drei" ist wikrlich eines der spannendsten Bücher der Reihe. Durch drei Türen am "Westlichen Meer" soll Roland drei Personen aus "unserer Welt" "ziehen", die ihm dabei helfen sollen, den Dunklen Turm zu finden.

Es ist spannender und fesselnder, als der erste Band und liest sich auch viel zügiger (man will sowieso so schnell nicht aufhören), was daran liegt, daß alles wichtige - quasi das "Grundgerüst" der Story - in "Schwarz" schon erklärt wurde.

Man kann sich also ohne weiteres in Rolands fantastische Welt "ziehen" und sich hervorragend unterhalten lassen! Sehr spannend!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Roland eröffnen sich drei Türen in unsere reale Welt und er muss sich die drei auserwählten holen, die ihm auf der Suche nach dem dunklen Turm helfen sollen.

"Drei" ist noch das beste Buch der Reihe "Der dunkle Turm" (Irgendwann wurde mir die ganze Reihe zu langweilig, sodass ich mir "Glas" schon gar nicht mehr gekauft habe...). Das Buch ansich finde ich wirklich gut, nur ohne den Zusammenhang von "Schwarz" und "Tot", sowie "Glas" macht das Buch keinen Sinn. Und das ist wirklich schade, denn die anderen Teile sind ziemlich lahm...

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue