Alexandra Pilz: Verliebt in Hollyhill

Alexandra Pilz: Verliebt in Hollyhill

 
4.0
 
0.0 (0)
370   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Alexandra Pilz: Verliebt in Hollyhill
Verlag
ET (D)
2014
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
ISBN-13
9783453269170
Empfohlenes Alter

Informationen zum Buch

Seiten
384

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Pressestimmen
»Wie schon der erste Band spricht das Buch vor allem durch seine kluge Mischung aus Fantasy und realistischem Jugendroman an. (...) Breite All-Age-Leseempfehlung!«
bn bibliotheksnachrichten (01.05.2014)
Erster Satz
Emily?

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Kontinent
Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Werden Matt und Emily diesmal für immer zueinanderfinden?

Emily ist zurück! Zurück in Hollyhill, dem kleinen Dorf im Dartmoor, und zurück in der Gegenwart. Gemeinsam mit Matt hat sie in den schrillen 80er-Jahren einen Mörder gefasst, das Geheimnis ihrer Herkunft gelüftet und sich Hals über Kopf in den wortkargen Jungen verliebt. Doch der scheint sie plötzlich nicht mehr zu wollen. Aber bevor Emily herausfinden kann, wieso ihre Beziehung zu Matt so kompliziert ist, wird Hollyhill erneut in die Vergangenheit katapultiert – und Emily gleich mit. Willkommen im Jahr 1811! Emily ist hin und weg von den romantischen Regency-Kleidern und den eleganten Hochsteckfrisuren. Viel Zeit zum Einleben bleibt ihr allerdings nicht, denn wie aus dem Nichts taucht eine Kutsche in Hollyhill auf, mit einer bewusstlosen jungen Frau darin. Die Suche nach ihrer Herkunft führt zu einem abgelegenen Herrenhaus. Noch ahnen Emily und Matt nicht, welch düstere Geheimnisse sich hinter den alten Mauern verbergen – und welche dramatischen Auswirkungen diese auf Emilys Zukunft haben …

Karte

Move Map
Start/Ziel tauschen

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Spannende Fortsetzung

Kurzmeinung:

Der erste Band „Zurück nach Hollyhill“ hat mir gut gefallen. Und so musste ich auch den zweiten sofort nach Erscheinen haben. Ich wurde nicht enttäuscht. Auch diese Geschichte ist sehr unterhaltsam, spannend und gut durchdacht. Das Dorf Hollyhill wird diesmal an den Anfang des 19. Jahrhunderts katapultiert, womit sich Emily ziemlich schwer tut. Von den Gepflogenheiten der damaligen Zeit hat sie keine Ahnung. So ist es kein Wunder, dass sie in ihrem Job als Dienstmädchen mit allerlei Problemen zu kämpfen hat, was ich mit einem Schmunzeln im Gesicht gelesen habe. Matt und Emily kommen sich immer näher. Doch wie ein Damoklesschwert steht die Frage im Raum „Haben die beiden eine Zukunft? In Hollyhill oder außerhalb?“ Keine leichte Frage, denn Matt wird in Hollyhill gebraucht und Emily kann sich ein Leben dort auf Dauer nicht vorstellen.

Doch lest am besten selbst, welches Abenteuer die beiden und ihre Freunde hier erleben. „Verliebt in Hollyhill“ ist ein gelungener Fortsetzungsband, der dem ersten in nichts nachsteht.

Ich empfehle das Buch gerne weiter.

Die Hollyhill-Trilogie:
1. Zurück nach Hollyhill
2. Verliebt in Hollyhill
3. Für immer Hollyhill

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue