Maxime Chattam: Alterra. Der Herr des Nebels

Maxime Chattam: Alterra. Der Herr des Nebels

Hot
 
3.0
 
0.0 (0)
2460   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Maxime Chattam: Alterra. Der Herr des Nebels
Verlag
ET (D)
2012
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Entropia
ET (Original)
2011
ISBN-13
9783426512722

Informationen zum Buch

Seiten
400

Serieninfo

Sonstiges

Originalsprache
französisch
Erster Satz
Der Wind heulte in den Baumwipfeln und fegte den Schnee von den Ästen wie Kristallstaub, der im blassen Licht des Wintermorgens funkelte.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Lange haben Matt, Ambre und Tobias an der Seite der Pans für Frieden mit den Erwachsenen gekämpft. Als plötzlich mehrere Pans tot und mit schwarzen Flecken übersät aufgefunden werden, wird dieser Frieden auf eine harte Probe gestellt. Könnte es die Rückkehr des mächtigen Torvaderon sein, oder kündigt sich eine neue Bedrohung an, die alle Menschen in Gefahr bringt?

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
2.0  (1)
Sprache & Stil 
 
3.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1139)
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
2.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Verzichtbare Fortsetzung

Die Alterra-Reihe geht in die vierte Runde, obwohl es sich eigentlich um eine Trilogie handeln sollte. Ein fünfter Band ist bereits geplant. Ob Maxime Chattam hier Douglas Adams nacheifern will, der schließlich die bisher einzige fünfbändige Trilogie der Welt geschrieben hat?

Die Rückkehr nach Alterra und zu Matt, Ambre und Tobias gestaltet sich dieses Mal ein bisschen gruseliger, die Protagonisten wirken erwachsener. Die Handlung ist aber gewohnt spannend. Leider haben die Charaktere dieses Mal ein bisschen zu wenig Tiefe und so konnte ich mich nicht sehr gut in sie hinein versetzen. Matt und Amber sind nun ein Paar gingen mir zeitweise ein bisschen auf die Nerven. Zwischen den Freunden herrst anfangs viel Gezicke und sie müssen erst wieder zu ihrer alten Form finden.

So ganz überzeugen konnte mich diese Fortsetzung leider nicht. Sie endet recht offen und für Neueinsteiger in die Reihe ist das Buch nicht geeignet. Maxime Chattam hätte es bei der Trilogie über die Gemeinschaft der Drei belassen sollen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue