Alex Flinn: Beastly

Hot
 
3.7
 
0.0 (0)
2559   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Alex Flinn: Beastly
Verlag
ET (D)
2010
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
Originaltitel
Beastly
ET (Original)
2007
ISBN-13
9783833938443

Informationen zum Buch

Seiten
336

Sonstiges

Übersetzer/in
Erster Satz
Ich merkte, dass mich alle anschauten, aber das war ich gewohnt.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Kyle Kingsbury ist eine Bestie, die nachts durch New York streift - ein hässliches Monstrum. Doch Kyle war nicht immer so. Er war mal ein Junge, mit dem jeder andere gerne getauscht hätte, ein gutaussehender, reicher und bei vielen Mädchen beliebter Kerl. Doch er war auch arrogant, eingebildet und überheblich. Zur Strafe wurde er dazu verflucht, dieses grässliche Biest zu sein ═ jetzt kann nur noch die Liebe diesen Fluch brechen."Ich bin eine Bestie. Eine Bestie. Kein Wolf oder Bär, kein Gorilla oder Hund, sondern eine entsetzliche Kreatur mit aufrechtem Gang ═ ein Wesen mit Reißzähnen und Klauen. Aus jeder Pore sprießen mir Haare. Ich bin ein Monster. Du glaubst wohl, ich erzähle Märchen? Falsch. Ich lebe in New York. In der Gegenwart. Ich bin keine Missbildung, bin nicht krank. Aber ich werde für immer so bleiben ═ bin ruiniert ═ es sei denn ..."

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
3.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Die Schöne und das Biest

Bei „Beastly“ handelt es sich um eine ziemlich gut gelungene Teenagervariante des „Die Schöne und das Biest“ - Themas. Der reichlich unsympathische, großkotzige und oberflächliche Kyle verärgert eine Hexe, die ihn daraufhin in ein Biest (mit Fell, Klauen etc.) verwandelt. Er hat 2 Jahre Zeit, ein Mädchen zu finden, dass er liebt, dass ihn zurück liebt und bereit ist ihn trotz seines Äußeren zu küssen. Wie die Geschichte ausgeht ist natürlich von Anfang an klar, es ist schließlich ein Märchen, aber der Weg dorthin, die Veränderungen, die Kyle durchmacht, sind sehr gut beschrieben.

Besonders gut gefielen mir die Zwischenstücke, Auszüge aus einem Chatprotokoll in einem „Verwandlungsforum“. Hier trifft unser Biest nämlich unter anderem den Froschkönig und die kleine Meerjungfrau – eine hübsche Spielerei, wenn auch ohne Auswirkungen für den Verlauf der eigentlichen Geschichte.

Ich bin nicht so sehr der Jugendbuchleser, aber „Beastly“ war angenehm zu lesen, das (zurückhaltend dosierte) Teeniegehabe erschien mir eher niedlich als nervig und so hatte ich meinen Spaß an diesem kleinen Buch für Zwischendurch.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue