Claude Theil, Thomas Lange: Die Händlerin der Worte

Claude Theil, Thomas Lange: Die Händlerin der Worte

 
0.0
 
5.0 (1)
630   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Claude Theil, Thomas Lange: Die Händlerin der Worte
ET (D)
2017
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
ISBN-13
9783473369508
Empfohlenes Alter

Informationen zum Buch

Seiten
128

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Rums! Einen Moment lang dachte Jonas, er wäre gengen die Mauer geprallt.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Die Händlerin der Worte ist verzweifelt: Ein dreister Dieb hat alle Wörter gestohlen, die für das gute Zusammenleben der Menschen wichtig sind. Die Leute beginnen sich zu streiten, statt einander zu helfen. Die Geschwister Jonas und Leonie begeben sich auf eine abenteuerliche Suche. Bald haben sie einen Mann im Verdacht, der mit verletzenden Wörtern handelt. Und dieser macht das Geschäft seines Lebens!

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Die Händlerin der Worte

Wo unsere Wörter herkommen erfahrt ihr in der spannenden Geschichte „Die Händlerin der Worte“ von Claude Theil und Thomas Lange aus dem Ravensburger Verlag. Das Buch ist für Kinder ab 10 Jahre gedacht.

Um was geht es?

Jonas und Leonie sind Geschwister und lernen bei einem Marktspaziergang die Händlerin der Worte kennen. Leider wurden ihr gerade die Wörter zum guten Zusammenleben gestohlen, die doch so wichtig für die Menschen sind. Bitte, Danke, Es tut mir leid oder ich helfe dir scheinen für immer verloren. Da bieten ihr die Geschwister ihre Hilfe an und machen sich auf die Suche nach dem skrupellosen Dieb, eine abenteuerliche Suche beginnt.

Meinung:

Die Autoren haben eine fantasievolle und spannende Geschichte geschrieben, die uns von der ersten Seite an gefangen genommen hat. Wie schnell äußert man unbedacht ein „böses“ Wort und verärgert damit seine Mitmenschen, das geht uns allen so, Kindern, wie Erwachsenen. Ein „böses“ Wort zu äußern ist manchmal sogar einfacher, als ein „Gutes“, ein „lobendes“ Wort. Um aber besser miteinander auszukommen, harmonisch zu leben und andere Menschen nicht vor den Kopf zu stoßen sind Worte der Liebe, Dankbarkeit und so wie es die Autoren ausdrücken „Worte für ein gutes Zusammenleben“ notwendig.

Hier setzt die Geschichte an und stellt den Leser vor die Frage, was ist, wenn all diese Wörter verloren gehen? Das ist schon eine erschreckende Vorstellung und so wirkt die Geschichte noch im Nachhinein nach.

Aber nicht nur das, zwischen den Zeilen stehen noch so viele wertvolle und nachdenkliche Informationen, dass das Buch nicht nur von Kindern sondern auch von Erwachsenen gelesen werden sollte.

Der Schreibstil ist kindgerecht und dem Lesealter entsprechend und so können auch die etwas geübten Leser das Buch allein ohne weitere Probleme lesen. Da ich es liebe zusammen mit meinen Kindern in Bücher und Geschichten einzutauchen haben wir dieses Buch gemeinsam gelesen. Die Kinder haben dabei gespannt die Suche der Kinder begleitet und die Botschaft mit den Wörtern kam bei ihnen gut an. Für mich selber war das Lesen ebenfalls eine Bereicherung, es hat mich nachdenklich gemacht und mir aufgezeigt wie schnell man selber unbedacht eher ein unhöfliches, als ein höfliches Wort verwendet.

So würde ich dieses Buch als sehr wertvoll einstufen und hoffe das es viele Kinder, aber auch Erwachsene lesen werden.
Fazit: spannende Geschichte, die noch nachhaltig wirkt

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue