Benjamin Lebert: Crazy

Hot
 
3.0
 
3.6 (33)
9271 1

Benutzer-Bewertungen

4 Bewertungen mit 3 Sternen

33 Bewertungen

 
(12)
 
(8)
 
(4)
 
(6)
 
(3)
Gesamtbewertung 
 
3.6
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.6  (33)
Charaktere 
 
3.6  (33)
Sprache & Stil 
 
3.7  (32)
Zurück zum Beitrag
Ratings
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Kommentare
4 Ergebnisse - zeige 1 - 4
Reihenfolge
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0
Ich finde die Thematik des Buches sehr interessant, vorallem da ich selbst (15) in Benjamins Altersgruppe bin. Was mich aber gestört hat sind die vielen Sätze die mit einem ..... enden, die vielen Wortwiederholungen und die simple Ausdrucksweise. Doch wenn man diese negativen Punkte des Buches ignorieren kann, dann sieht man die positiven Seiten genauso. Benjamin und seine Freunde verwenden viele Schimpfwörter, sie sind derb würde unser Deutschprofessor es nennen, was dem Buch einen gewissen Realismus gibt, denn ich spreche aus Erfahrung so ist die Jugend. Viele der philosophischen Fragen werden von jedem Kind einmal gestellt (Wieso lebe ich, Was ist das Leben, Gibt es Gott), doch gegen Ende des Buches wird es dann doch zu viel. Was aber der Jugend die das Buch liest auf schlechte Gedanken bringt ist die stets vorhandene Pro-Einstellung der Kids bezüglich Alkohol und Zigaretten.
R
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 0 2
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0
Wir haben dieses Buch in der Schule gelesen. Das Buch ist ganz ok aber es gibt viele Wortwiederholungen und viele Schimpfwörter, obwohl das in der Jugendsprache so ist, hätte er es für das Buch besser Ausdrücken sollen. Das Buch wirkt Langweilig weil viele Sachen zulang beschrieben wurden.Aber RESPEKT für "Benni" das er das Buch mit 16 Jahren geschriben hat und sein Leben veröffendlichte.
B&
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 0 2
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0
Ich habe noch nie ein Buch gelesen, in dem auf fast 200 Seiten unglaublich viele Themengebiete angesprochen wurden, wie bei "Crazy". Die Fragen nach Gott und dem Sinn des Lebens sind ja nur ein paar Sachen, die deutlich beschrieben wird. Zum Thema Sex & Co. in der Geschichte: Genau so ist es richtig. Man sollte keine Hemmungen haben, wenn man so was schreibt. Es soll natürlich kein Erotik Roman werden, sondern nur eine realistische Darstellung eines Jugendlichen und seine Denkweise sein. Dies ist Benjamin Lebert gelungen. Sehr gut.
AB
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 0 1
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0
Das Buch ist dafür, dass Benjamin Lebert es mit 16 Jahren geschrieben hat, eine gute Leistung. Es ist ziemlich oft zu detailiert und oft auch langweilig, weil viele Stellen zu intensiv beschrieben sind. Vielleicht ist das auch Aussage des Buches aber mit der Zeit nerven manche Gedankengänge oder Gespräche.Es ist realistisch und die wahre Realität. ein interessantes Buch für junge Teenager.
A
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 0 1
4 Ergebnisse - zeige 1 - 4

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue