Thomas Thiemeyer: Das Gesetz des Chronos

Thomas Thiemeyer: Das Gesetz des Chronos

Hot
 
4.0
 
0.0 (0)
1974   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Thomas Thiemeyer: Das Gesetz des Chronos
Verlag
ET (D)
2013
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
ISBN-13
9783785570500

Informationen zum Buch

Seiten
448

Serieninfo

Sonstiges

Originalsprache
deutsch

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Das größte Abenteuer der Weltensucher ist eine Reise durch die Zeit. Doch den Lauf der Geschichte darf niemand verändern. Denn jeder Eingriff in unsere Vergangenheit findet sein Echo in der Gegenwart. So lautet das Gesetz des Chronos. Carl Friedrich von Humboldt baut an einer Zeitmaschine. Kann er das Attentat auf unseren geliebten Kaiser ungeschehen machen? So lautet im Juni 1895, einen Tag nach den tödlichen Schüssen auf Kaiser Wilhelm II. und seine Gattin Viktoria, die Schlagzeile der Berliner Morgenpost. Aber Humboldt lehnt ab. Seine Forschungen zu den Gesetzen der Zeit seien rein wissenschaftlich. Unter keinen Umständen dürfe der Lauf der Geschichte verändert werden. Doch dann treten Ereignisse ein, die Humboldt umdenken lassen, und die Weltensucher müssen ihre bisher wohl gefährlichste Reise antreten.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Die Weltensucher

Mit „Das Gesetzt des Chronos“ liegt nunmehr der fünfte Band aus der Reihe „Die Chroniken der Weltensucher“ vor, leider auch der letzte. Der Erzählstil von Thomas Thiemeyer ist leicht und flüssig zu lesen und so war ich schnell wieder bei Carl Friedrich von Humboldt, Oskar, Charlotte, Eliza und der kleinen Wilma in Berlin angekommen. Diesmal geht die Reise jedoch nicht in ferne Länder sondern die Handlung spielt direkt im Berlin des Jahres 1895. Auf Kaiser Wilhelm II und seine Gattin Viktoria sind tödliche Schüsse abgeben worden und man bittet Humboldt, der an einer Zeitmaschine experimentiert um Hilfe. Dieser lehnt aber ab, mit den Argumenten, an der Zeit dürfe man nicht herumdrehen. Aber dann geschehen Ereignisse die ihn doch umdenken lassen und so begeben sich die Freunde auf eine gefahrvolle Reise durch die Zeit.

Mir persönlich hat dieser fünfte Band aus der Reihe bisher am besten gefallen, was sicherlich mit daran liegt, dass Oskar und Charlotte nun langsam erwachsen werden und ihre Charaktere sich festigen. Auch finde ich das Thema Zeitreise einfach sehr spannend und so konnte ich mich gut auf diese Reise einlassen. Es hat Spaß gemacht Oskar und Charlotte sowie Carl Friedrich zu begleiten und ihnen zuzuschauen wie sie ihr Abenteuer bestehen konnten und somit vielleicht doch die Zeit verändern konnten. Auch hier gibt es wieder die unterschiedlichsten Charaktere, die die Handlung einfach spannend machen. Der Kampf Gut gegen Böse zieht sich wie ein roter Faden durch die Handlung und sorgt für Aufregung und hält den Spannungsbogen hoch.

Mein Fazit: Mit das Gesetzt des Chronos hat die Weltensucherreihe einen würdigen Abschluss bekommen. Ein Zeitabschnitt der Freunde ist beendet, sie sind erwachsenen geworden und somit wird es wohl Zeit Abschied zu nehmen, was ich sehr schade finde. Ich würde wirklich gern noch mehr Abenteuer mit Oskar und Charlotte lesen und vielleicht so noch das eine oder andere Geheimnis der Beiden erfahren. Für Jungleser oder jung gebliebene Leseratten kann ich die Fantasy-Reihe Chroniken der Weltensucher nur empfehlen. Es hat mir großen Spaß gemacht diese Reihe zu lesen. Von Buch zu Buch wurde sie besser und besser.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue