Nina Blazon: Die Reise nach Yndalamor

Nina Blazon: Die Reise nach Yndalamor

Hot
 
4.0
 
0.0 (0)
1126   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Nina Blazon: Die Reise nach Yndalamor
ET (D)
2007
Ausgabe
Taschenbuch (Broschiert)
ISBN-13
9783473523177

Informationen zum Buch

Seiten
256

Serieninfo

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Die Dämonen hatten eine Torte bestellt.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Seinen 13. Geburtstag hat sich Tobbs ganz anders vorgestellt. Statt endlich zu erfahren, wer ihn vor so vielen Jahren in der Taverne am Rand der Welten vergessen hat, muss er auf einer Dämonenhochzeit den Kindertisch bewachen. Und prompt macht sich ein Dämonenjunge durch eine der verbotenen Türen in das Land Yndalamor davon. Tobbs jagt ihm hinterher. Beim Ritt auf einer magischen Raubkatze stürzt er in der Stadt der Spiegel ab. Ein gefährliches Abenteuer beginnt.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Die Taverne am Rand der Welten Teil 1

Kurzmeinung:

Inhalt:
Tobbs lebt als Schankjunge in Dopoulos’ Taverne. Seine Eltern haben ihn hier vor vielen Jahren vergessen. Nun ist sein 13. Geburtstag gekommen, doch der kann erst am nächsten Tag gefeiert werden. Die Dämonenhochzeit geht vor. Tobbs wird dazu verdonnert, den Kindertisch der Dämonen zu hüten, doch Sid entwischt ihm durch eine Tür. Schon befinden sich die beiden auf dem Weg nach Yndalamor, wo spannende Abenteuer auf sie warten.

Meine Meinung:
Nina Blazon hat mal wieder viel Fantasie bewiesen. In dieser Geschichte wimmelt es nur so vor allerlei magischen Wesen und Kräften. Immer wieder wird man überrascht. Tobbs ist ein sympathischer Charakter, den man gerne bei seinem Abenteuer begleitet. Der kleine Dämon Sid ist recht frech und forsch und entlockte mir manches Schmunzeln. In Yndalamor lauern viele Gefahren, die die beiden zusammen, aber auch mal getrennt, mit Hilfe von Freunden und Familie überstehen.

Fazit:
Ein spannendes Abenteuer für junge und jung gebliebene Leser.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue