Ursula Poznanski: Die Verschworenen

Hot
 
5.0
 
4.7 (1)
1549   1  
Bewertung schreiben
Zur Liste hinzufügen
Ursula Poznanski: Die Verschworenen
Verlag
ET (D)
2013
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
ISBN-13
978-3785575475

Informationen zum Buch

Seiten
464

Serieninfo

Sonstiges

Originalsprache
deutsch

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

In der Stadt unter der Stadt finden Ria und ihre Freunde Zuflucht, doch bald zeigt sich, dass auch hier ein Überleben nicht garantiert ist. Während Aureljo seine Rückkehr in die Sphären vorbereitet, sucht Ria nach Jordans Chronik und findet Fragmente, die sie nicht zur Gänze deuten kann.

Als Lichtblick erweist sich in dieser Zeit, im wahrsten Sinn des Wortes, ihre Freundschaft zu Sandor, mit dem sie immer wieder kurze Ausflüge an die Oberfläche unternimmt und dessen Zuneigung ihr täglich mehr bedeutet.

Doch dann wird Sandor Clanfürst, und mit einem Schlag ist alles anders. Ria sieht sich gezwungen, entgegen ihrer ursprünglichen Absicht gemeinsam mit Aureljo in die Sphären zurückzugehen.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Überzeugende Fortsetzung der Trilogie
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0
"Die Verschworenen" ist nach "Die Verratenen" der zweite Teil einer überaus gelungenen Dystopie- Trilogie.

Die Autorin hält sich gar nicht lange mit großartigen Erklärungen auf, sondern knüpft nahtlos da an, wo Band eins endete, weshalb man auf jeden Fall den ersten Band gelesen haben sollte, um alles weitere zu verstehen.

Bei mir war es zum Glück noch nicht allzu lange her, dass ich "Die Verratenen" las, so dass ich mich schnell wieder in die Geschichte eingefuchst hatte.

Unsere fünf verratenen Freunde kommen bei einem Primclan unter, den Schwarzdornen. Hier verstecken sie sich unterirdisch, um nicht von ihren Verfolgern entdeckt zu werden, denn es wird ohne Frage nach ihnen gesucht. Doch die Lage der ehemaligen Sphärenbewohner und ihrer Beschützer verschärft sich, denn immer mehr Feindclans greifen an. So entspringt die Idee, in eine der Sphären zurückzukehren, um den wahren Grund für den Verrat zu ergründen. Was wird unsere Freunde in Vienna 2 erwarten? Wird man sie dort erkennen? Und vor allem, können sie das Rätsel um die Verschwörung lüften?

Das Hauptaugenmerk lag auch in diesem Band wieder auf Ria, die ich im Laufe der Handlung immer mehr mochte. War sie mir in Band eins noch etwas zu glatt, zeugt sie hier von wahrer Größe. Ein Charakter, mit dem man sich gerne auseinandersetzt und sympathisiert.

Das Ende des Buches lässt den Leser nicht traurig zurück, denn es werden einige Geheimnisse offenbart, die man so nicht erwartet hat und genug neue Fragen aufgeworfen, dass man nun sehnsüchtig den dritten Teil der Reihe erwartet.

Wie von einigen Vorrednern erwähnt, weist das Buch ein paar Längen auf, speziell das Leben in der Stadt unter der Stadt, aber ich denke, das diese Beschreibungen notwendig waren, um den Fortlauf der Geschichte glaubwürdig zu gestalten.

Fazit: Ich habe diesen zweiten Teil mit großer Begeisterung gelesen und kann dieses Buch jedem nur wärmstens ans Herz legen, denn diese Dystopie weiß wirklich zu fesseln. Nun heißt es warten auf den fulminanten Abschluss der Trilogie...
N
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 0 0

Benutzer-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Ratings
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Kommentare
Die Verschworenen
Gesamtbewertung 
 
4.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0
Zum Inhalt: Im zweiten Band erhalten Ria und ihre Freund Zuflucht. Dort sucht sie nach Jordans Chronik, während Aureljo seine Rückkehr in die Sphären plant. Die immer besser werdende Freundschaft zwischen Sandor und Ria hilft ihr. Doch als Sandor dann neuer Clan-Fürst wird, ändert sich vieles. Nicht nur Aureljo bereitet sich für die Rückkehr vor...

Schon der erste Teil der Thriller-Trilogie packte mich. So war es klar, dass auch Teil 2 gelesen werden musste.
Die Autorin schaffte es auch im zweiten Band die Spannung auf dem Höhepunkt zu halten. Gerade durch unterschiedliche Sichtweisen und unerwartete Wendungen wurde ich immer wieder auf's Neue überrascht. Nur ein paar Kleinigkeiten haben mir im ersten Teil noch besser gefallen.
Die gelungene Fortsetzung von "Die Verratenen" hat somit eine sehr gute Gesamtpunktzahl verdient, nämlich 4,5/5
N
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 0 0

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue