Bewertungsdetails

Kinder- & Jugendbücher 5115
Ein absoluter Buchtipp!
Gesamtbewertung
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert
 
5.0
Charaktere
 
5.0
Sprache & Stil
 
5.0
An der Bayview Highschool müssen fünf Schüler zum Nachsitzen:

* Bronwyn, die als absolut kluger Kopf gilt und bislang niemals in die Verlegenheit einer Bestrafung kam
* Cooper, der auf dem besten Weg ist, Profi-Baseballspieler zu werden
* Addy, ein sehr hübsches Mädchen, das man fast chirurgisch von ihrem Freund trennen muss
* Nate, der Outlaw der Schule, der aufgrund von Drogengeschäften sogar schon mal im Knast saß
* Simon, der am liebsten Geheimnisse seiner Mitschüler kundtut

Doch Simon wird das Nachsitzen nicht überleben. Unter mysteriösen Umständen erleidet er einen allergischen Schock und stirbt kurz darauf. Als die Polizei herausfindet, dass Simon am nächsten Tag pikante Details über die vier anderen Nachsitzer veröffentlichen wollte, sind diese plötzlich allesamt Verdächtige.
Ist es wirklich denkbar, dass eines der Geheimnisse so schwer wiegt, dass dafür ein Mord begangen wird?

Mit meinen 37 Jahren gehöre ich nicht zur Hauptzielgruppe dieses Jugendbuches, aber das bedeutet weder, dass ich dahinter gekommen bin, wer Simon auf dem Gewissen hat, noch, dass mich dieses Buch nicht unterhalten hat.
Zum einen habe ich die Erzählweise als sehr gelungen empfunden: die Autorin Karen M. McManus wechselt immer wieder die Perspektive, indem sie die verdächtigten Schüler erzählen lässt. Dadurch hatte ich schnell den Eindruck, die Hauptfiguren besser zu kennen - kein Wunder, wenn ihre Eindrücke und Gefühle aus erster Hand zu lesen sind. Schon bald hatte ich meine erste Meinung zu den Beteiligten und während die einzelnen Charaktere anfangs noch relativ klischeehaft wirken, hat sich meine Sympathie eher unerwartet verteilt. Doch eines muss ich schon vorab sagen: aller Schüler schaffen es im Laufe der Lektüre zu überraschen!

Die ganz große Stärke von McManus ist nicht nur die Tiefe ihrer Figuren, die sie scheinbar mit leichter Hand entworfen hat, sondern vor allem auch deren Entwicklung und die stimmige Einbettung in eine sehr spannende Rahmenhandlung. Extrem gekonnt streut die Autorin Hinweise ein und lässt ihre Figuren Fragen aufwerfen - was zum einen die Spannungskurve stets hoch hält, zum anderen dafür sorgt, dass "One of us is lying" fast wie ein Film funktioniert. Nahezu von der ersten Seite an war ich regelrecht in einem Sog und wollte das Buch am liebsten nicht mehr aus der Hand legen, so sehr hat mich dieser Mix aus interessanten Charakteren, Spannung und Intrigen gefesselt.

Die Autorin hat ein sehr gutes Gefühl dafür, ihren LeserInnen Raum für eigene Spekulationen und Kniffeleien zu lassen, ohne jemals den Faden aus der Hand zu geben. Dadurch entsteht eine wirklich spannende Szenerie mit glaubhaften Hauptfiguren. Trotz des Pageturners wird nicht erst am Ende klar, dass dieses Buch etwas zu erzählen hat.
War diese Bewertung hilfreich für Sie? 7 0

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue