Carl Hiaasen: Einäugige Echse

Hot
 
4.0
 
4.0 (1)
1177   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Carl Hiaasen: Einäugige Echse
Verlag
ET (D)
2015
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
Originaltitel
Skink
ET (Original)
2014
ISBN-13
9783407811844

Informationen zum Buch

Seiten
315

Sonstiges

Originalsprache
amerikanisch
Übersetzer/in
Erster Satz
Ich ging zum Strand hinunter und wartete auf Malley, die jedoch nicht kam.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Region
Land
Kontinent
Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Quer durch Florida jagen Richard und der kauzige Ex-Gouverneur Skink den Entführer der verschwundenen Malley und stürzen sich dabei in einen skurrilen Roadtrip mit bissigen Alligatoren und fiesen Mosquitos. Als Malley spurlos mit einem Kerl namens Talbo Check abhaut, ahnt Richard schnell, dass seine Cousine in Schwierigkeiten steckt. Als er am Strand den kauzigen Ex-Gouverneur Skink im Sand ausgräbt, rät dieser ihm dringend, Malley zu suchen. Und schon zieht das ungleiche Paar in einem lazy Summer-Roadtrip quer durch Florida, um Malley aus den Händen des Entführers zu befreien. Ob sie den Kampf mit bissigen Alligatoren und fiesen Mosquitos überstehen werden?

Karte

Move Map
Start/Ziel tauschen

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Schräger Roadtrip

Klappentext
Richard ahnt Schlimmes: Seine impulsive Cousine Malley ist spurlos mit einem dubiosen Typen namens Talbo Chock verschwunden. Als er verzweifelt am Strand auf sie wartet, lernt er den kauzigen Ökoterroristen Skink kennen. Dieser ist verrückt genug zu glauben, dass er den Entführer stellen kann. Gemeinsam begeben sich Skink und Richard auf einen Roadtrip quer durch Florida.

Zum Buch
Richard ist erst 14 Jahre alt und lebt mit seiner Mutter und seinem Stiefvater in Florida, wo er sich regelmäßig mit seiner Cousine am Strand trifft. Dort lernt er Skink kennen, der eigentlich Clinton Tyree heißt und ein Ex-Gouverneur von Florida ist. Doch das war früher. Heute ist er Skink und setzt sich mit teilweise recht radikalen Aktionen für den Schutz der Natur ein.

Im Buch wird er treffend als einer der coolsten alten Säcke tituliert, die es gibt. Er hat ein Glasauge, trägt am liebsten seine blaue Duschhaube und bindet sich Schnäbel von Truthahngeiern in den Bart und ganz nebenbei zitiert er Rousseau und Shakespeare. Unter dieser verrückt anmutenden Schale verbirgt sich ein großes Herz, dass für die Natur, Tiere und Menschen in Not schlägt. Er ist ein schräger Typ, den man einfach mögen muss, auch wenn seine Aktionen nicht immer mit dem Gesetz im Einklang stehen.

Roter Faden ist die Suche nach der 14-jährigen Malley, die mit einem Mann abgehauen ist, mit dem sie seit einiger Zeit gechattet hat. Anfangs meldet sie sich noch ab und zu mit dem Handy und findet alles total cool. Doch dann bekommen ihre Anrufe einen angespannten Unterton, bis sie dann ganz ausbleiben. Die spannende Jagd nach Malley und dem Unbekannten beginnt.

Gemeinsam machen sich Skink und Richard auf die Suche und erleben auf ihrem Roadtrip ein Abenteuer, das der Autor mit viel Humor beschreibt. Egal ob es um Internetbekanntschaften, Insektenvernichtungsmittel, Freundschaft oder Mut geht, für meinen Geschmack trifft der Autor genau den richtigen Ton, um das alles in einem Jugendbuch zum Thema zu machen.

Es wäre schade, wenn Skinks und Richards Auftritt in einem von Hiaasens Bücher eine einmalige Sache ist. Von den beiden würde ich gerne mehr lesen. Auf jeden Fall bin ich durch diese Geschichte auf den Autor aufmerksam geworden und werde sicher wieder etwas von ihm lesen, denn sein schräger Humor ist erfrischend.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Der Trip ihres Lebens...

Der schräge Titel und das freche Cover ließen mich auf das Buch aufmerksam werden und so frech wie die Buchgestaltung ist, so abgedreht ist auch die Handlung. Von Carl Hiaasen habe ich vorher noch nichts gelesen, daher ließ ich mich einfach mal überraschen.

Durch die Geschichte führt uns der 14jährige Ich- Erzähler Richard, dessen Cousine Malley einfach nicht zur Verabredung erscheint. Schnell stellt sich heraus, dass sie mit einer Internetbekanntschaft durchgebrannt ist. Es gilt seine Cousine zurückzuholen. Unterstützung bekommt er vom kauzigen und schwer verrückten Ex- Gouverneur Skink. Wird es den beiden gelingen Malley zurückzubringen?

Die Story ist in meinen Augen ideal abgestimmt auf die angesprochene Zielgruppe ab 12 Jahren. Recht kurze Sätze und viele freche Dialoge sorgen für ein leichtes Vorankommen in diesem Jugendroman.

Das Besondere an diesem Buch ist nicht nur die total übertriebene Handlung, sondern auch der Humor des Autors.

Die geschaffenen Charaktere spiegeln für mein Empfinden die Jugend von heute gut wieder, so dass junge Leser sich mit den Protagonisten identifizieren und sich in diese einfühlen können. Mir war am liebsten Skink, dessen kauzige Art mich einfach angesprochen hat und nur durch ihn wurde der Roadtrip zu etwas Einzigartigem.

Besonders gefallen hat mir, dass zudem auch Themen wie Umweltschutz angesprochen werden. Dies war nie belehrend angebracht, aber immer so eingestreut, dass es zum Nachdenken angeregt hat.

Außerdem wurde einem Florida mit all seinen Facetten näher gebracht, oft meinte ich die heiße Sonne auf meiner Haut zu spüren.

Fazit: Das ideale Buch für Jugendliche, die einfach mal etwas anderes lesen wollen. Ich empfehle das Buch gern weiter. Ideal für die Ferien...

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue