Ela Mang: Menduria. Der Weg der Erinnerung

Ela Mang: Menduria. Der Weg der Erinnerung

 
3.0
 
0.0 (0)
51   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Ela Mang: Menduria. Der Weg der Erinnerung
ET (D)
2016
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
ISBN-13
9783764170646
Empfohlenes Alter

Informationen zum Buch

Seiten
400

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Der Schneesturm wollte und wollte sich nicht legen.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Lina sucht verzweifelt einen Weg zurück nach Menduria. Und ihr läuft die Zeit davon. Denn ganz instinktiv weiß sie, dass Darians Kind, das sie unter dem Herzen trägt, in Menduria geboren werden muss. Doch es war Lina selbst, die die Tore aus der Schöpferwelt nach Menduria vor mehr als zwei Jahren mithilfe des Gezeitenbuchs geschlossen hat ...

Als sie es endlich schafft, nach Menduria zurückzukehren, erwartet sie jedoch erneut eine völlig neue Welt: ein Menduria nach einer Jahrhundertschlacht, in dem nichts mehr so ist, wie es war. Und es erwartet sie Darian, der sich nicht an ihre gemeinsame Zeit bei den Dunkelelfen erinnern kann. Wird Lina es schaffen, einen Weg zurück in Darians Herz zu finden?

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
3.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Braucht einige Zeit, um in Schwung zu kommen

Inhalt:
Am Ende des 2. Bandes wurden Darian seine Erinnerungen genommen. Als Lina nun hochschwanger nach Menduria zurückkehrt, um bei Darian zu bleiben, hat er keine Ahnung von ihrer gemeinsamen Zeit und dass sie Gefährten sind. Er kann daher nicht glauben, dass das Kind von ihm ist, zumal sie sich ja nun auch in einer ganz anderen Zeit wiedersehen. Er fühlt sich veräppelt und betrogen und wendet sich erst mal von Lina ab.

Derweil wird Menduria von Lugathus und seinen Vampiren heimgesucht. Nirgendwo ist es mehr sicher. Zu allem Übel wurde Darian auch noch von den Dunkelelfen ausgestoßen, da sie ihn für einen Verräter halten.

Meine Meinung:
Die erste Hälfte des Buches zieht sich ein wenig. Mir ging das Hin und Her in der Liebesgeschichte zwischen Lina und Darian, ehrlich gesagt, auf die Nerven. Nur weil die zwei immer aneinander vorbei reden oder gar gleich die Flucht ergreifen, wenn sie sich begegnen, quälen sie sich alleine vor sich hin. Im 2. Band „Das Gefüge der Gezeiten“ war es ja eigentlich schon genauso, nur aus einem anderen Grund. Hier hätte sich die Autorin gerne etwas Neues einfallen lassen können.

Später wird die Handlung dann aber wieder einigermaßen spannend. Es gibt einige Momente, die den Adrenalinspiegel ansteigen lassen, weil ein lieb gewonnener Charakter in höchster Gefahr ist. Aber auch schöne Momente mit Magie und Drachenritten gibt es immer wieder. Und vor allem ist Aljana, Linas und Darians Tochter, ganz herzallerliebst. Die Kleine muss man einfach gernhaben.

Der Schreibstil von Ela Mang wirkt auf mich zuweilen ein klein wenig hölzern und in der Verwendung von Worten nicht immer konsequent. Zum Beispiel passt „jemanden für dumm verkaufen“ für mich absolut nicht nach Menduria.

Das Buch endet mit einem Cliffhanger, sodass ich nun sehr gespannt auf den 4. Band bin. Hier wird es wohl zum finalen Kampf um Menduria kommen.

Die Reihe:
1. Das Buch der Welten
2. Das Gefüge der Zeiten
3. Der Weg der Erinnerung
4. Der Wille der Gezeiten

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Unterstütze uns auf Steady

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Newsletter abonnieren

Informationen zum Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie deinen Abbestellmöglichkeiten, erhältst du in unserer Datenschutzerklärung

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2017 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue