Joanne K. Rowling: Harry Potter und der Feuerkelch

Joanne K. Rowling: Harry Potter und der Feuerkelch

Hot
 
5.0
 
5.0 (4)
2605   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Joanne K. Rowling: Harry Potter und der Feuerkelch
Verlag
ET (D)
2000
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
Originaltitel
Harry Potter and the Goblet of Fire
ET (Original)
2000
ISBN-13
9783551551931

Informationen zum Buch

Seiten
767

Serieninfo

Sonstiges

Übersetzer/in

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Das vierte Schuljahr in Hogwarts beginnt für Harry. Doch davor steht noch ein sportliches Großereignis, das die scheußlichen Sommerferien vergessen läßt: die Quidditch-Weltmeisterschaft. Und ein weiterer Wettkampf wird die Schüler das ganze Schuljahr über beschäftigen: das Trimagische Turnier, in dem Harry eine Rolle übernimmt, die er sich im Traum nicht vorgestellt hätte. natürlich steckt dahinter das Böse, das zurück an die Macht drängt: Lord Voldemort. Es wird eng für Harry, sehr eng. Doch auf seine Freunde und ihre Unterstützung kann Harry sich auch in verzweifelten Situationen verlassen.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Joanne K. Rowling hat es also auch bei mir geschafft: Sie brachte mich nun so weit, daß ich es überhaupt nicht leiden kann, alle Harry Potter Bücher schon gelesen zu haben. Auch der letzte Band hatte es in sich und ist meiner Meinung nach wirklich nicht mehr der Kinderbuchkategorie einzuordnen. Zu gruselig und brutal ist das Buch teilweise - aber auch sehr spannend.

Dennoch ist die Botschaft, die sie vermittelt sehr bemerkenswert: Bösewichte wie Voldemort und dessen Anhänger streben danach, alle Zauberer auszumerzen, die nicht "reinen" Ursprunges sind. So fällt es nicht schwer, gewisse Parallelen zu Rassismus und Faschismus zu ziehen. Der Schulleiter Dumbledore glaubt im Gegensatz dazu an die Einzigartigkeit jedes Lebewesens und man lernt schnell: Nichts ist so, wie man es eingeschätzt hat.

Leider gibt es auch ein recht großes Manko: "Harry Potter und der Feuerkelch" endet relativ offen. Wurden in den anderen Büchern die Geschichte zu Ende geführt und das Böse mehr oder weniger besiegt, so hofft man hierauf vergebens! Warten auf den fünften Teil ist angesagt.

Mir ist aufgefallen, daß ich die Personen (Harry, Ron, Hermine, Dumbledore, Hagrid etc.) mit jedem Buch lieber gewonnen habe und sie nun richtig vermisse.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

4 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (4)
Charaktere 
 
5.0  (4)
Sprache & Stil 
 
5.0  (4)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Dieses Buch hat viel Spannung und Abwechslung. Vor allem ist es spannend die Freundschaft zwischen Ron und Harry zu verfolgen, die einige Zeit lang, in Brüchen ist. Da ich alle Bände, inklusive Teil 5.(gelesen in zwei Tagen), gelesen habe muss ich sagen, dass J. K. Rowling's Schreibstil gereift ist. Sie kann aber dennoch noch nicht, mit einem Tolkien oder Pullman verglichen werden. Fazit: Ein gelungenes Buch, mit Spannung, Humor und Abwechslung.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Ich kann einfach nur sagen, dass die Autorin sich, wie bei allen anderen Harry Potter, sich selbst übertroffen hat! Ich habe dieses Buch so oft gelesen, dass ich es wahrscheinlich auswendig kann!! Außerdem finde ich, dass dieses Buch so besonders gut gelungen ist, weil die Autorin so viele Fragen offen lässt; z.B. ob nun das Böse zurückkehren wird, ob Harry nun, das Cedric tot ist, endlich seine große Liebe Cho Chang erobern wird, wie er mit allem, was er gesehen und erlebt hat umzugehen lernen wird, wie die gegen den Dunklen Lord aufgestellte Streitmacht aussehen wird, und ob der Zaubereiminister Cornelius Fudge sich endlich der Bedrohung durch Lord Voldermort stellen und Verantwortung gegenüber seinem Volk übernehmen wird. Ich würde sagen, dass dies, mit dem eben erschienenen 5. Band (Harry Potter und der Orden des Phönix, welches übrigens die meisten der oben genannten Fragen beantwortet, jedoch wieder durch die unverwechselbare Spannung und die vielen offen Fragen besticht)das beste Buch aus der Harry Potter-Serie ist.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Dieses Buch ist vielleicht das beste der ganzen Reihe. Mir gefallen die ganzen Person, von Dumbledor bis zu Harry selbst. Etwas was ich ein bisschen schade finde ist, dass Harry ab und zu Streber pur ist und sich noch keine Freundin zum mitkaempfen angeheuert hat. Macht aber nichts, trotzdem geniales Buch.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Nie, niemals werde ICH ein einziges Harry Potter Buch lesen ... nie! Der ganze Hype darum, lauter verrückte ... ein riesen Medienrummel um nichts und wieder nichts ... tststs ...

So in etwa dachte ich früher. Bis ich (heimlich natürlich) den ersten Band gelesen habe. Nun bin auch ich verfallen, und kann meine Einstellung von früher überhaupt nicht mehr nachvollziehen. Der erste Band ist durchaus noch ein Kinderbuch, doch schon ab dem zweiten Band passt dieser Titel nicht mehr. Das Buch, die Handlung wächst quasi proportional zu den Charakteren. Es wird gruseliger, spannender, brutaler. Dennoch geht der Witz und Charme des Buches und der Charaktere nicht verloren. Alles passt hervorragend zusammen, und selbst Leute die vorher keine "solchen" Bücher gelesen haben finden ihren Spaß daran.

Allen die meine ehemalige Ansicht bis heute vertreten sei gesagt: lest es. Nur mal so bis zur hälfte des ersten Buches. Wer bis dahin nicht zumindest Lust hat den ersten Band fertig zu lesen, der ist wirklich immun. Ich war und bin es nicht.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue