Erin Hunter: In die Wildnis

Hot
 
4.0
 
0.0 (0)
1634   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Erin Hunter: In die Wildnis
Verlag
ET (D)
2008
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
Originaltitel
Into the Wild
ET (Original)
2003
ISBN-13
9783407810410

Informationen zum Buch

Seiten
299

Serieninfo

Sonstiges

Übersetzer/in
Erster Satz
Das Licht des halben Mondes glänzte auf den Granitfelsen und verwandelte sie in Silber.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Ein Wald. Vier Clans. Und alle wollen überleben.Jenseits der Menschen, tief verborgen im Wald, leben die Katzen der Clans wild und ungezähmt. Feuerpfote, der seine Zweibeiner verließ, um sich dem DonnerClan anzuschließen, genießt das stürmische Leben des Waldes in vollen Zügen. Seite an Seite mit den wilden Katzen lernt er zu jagen, seine Instinkte zu gebrauchen, er lernt den Wald zu hören und seine Feinde zu riechen. Doch das Leben stellt ihn auch immer wieder auf die Probe, denn der Platz ist eng, das Futter knapp. Blaustern, die Königin des DonnerClans, hat Zweifel, ob es der Clan schaffen wird, bis zur Blattfrische zu überleben. Da erfährt Feuerpfote von der Prophezeiung: Nur Feuer kann den Clan retten! Was hat diese Prophezeiung zu bedeuten?

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1139)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Kater Sammys Leben ist eigentlich sehr gemütlich bei seinen Zweibeinern. Täglich bekommt er seine Streicheleinheiten und Hunger muss er auch nie leiden. Doch die Sehnsucht nach Freiheit lässt ihn immer wieder tief in den düsteren Wald blicken. Statt des staubigen Trockenfutters zu essen will er lieber das lebendige Pulsieren einer flüchtenden Maus fühlen. Von den Träumen nach der Freiheit geplagt wagt er sich schließlich in den Wald hinein - in den Wald, von kein "Hauskätzchen" bisher zurückgekehrt ist. Ein Wald, in dem wilde Katzenstämme Kriege ausfechten. Sammys Pech ist sein Glück: Er läuft einem fremden Krieger fast in die Arme, es kommt zum Kampf und schließlich verlässt er sein Zweibeinerheim, um sich dem DonnerClan anzuschließen. Eine Welt voller neuer Abenteuer liegt vor ihm.

"In die Wildnis" ist der Auftakt der "Warrior Cats", einer Serie über vier wilde Katzenclans, die im Wald - weit jenseits der Menschen - um ihr Überleben kämpfen. Die Nahrung für so viele Katzen reicht oft nicht aus und so ist der Hunger und der Kampf um Futter ihr ständiger Begleiter. Wir begleiten Sammy, der sich im Clan wegen seines roten Felles Feuerpfote nennt, auf seinem Weg vom Schüler zum Krieger und natürlich stehen ihm erste Bewährungsproben bevor.

Erin Hunter ist ein Pseudonym für die britischen Autorinnen Kate Cary, Cherith Baldry, Victoria Holmes und Tui Sutherland. "Warrior Cats" merkt man die Liebe, die diese Frauen den Katzen gegenüber empfinden, auf jeder Seite an. Dabei werden die Tiere nicht verniedlicht, wohl aber oft für meinen Geschmack etwas zu sehr vermenschlicht. Es gibt nicht nur Krieger und Anführer, sondern auch Königinnen (Kätzinnen mit Jungen) und Heilerinnen. Wie es sich für ein Jugendbuch gehört, ist die Sprache nicht sonderlich schwer und die Geschichte handelt von Freundschaft und Verrat. Anfangs hatte ich eher das Gefühl, dass ich nicht so ganz der Zielgruppe entsprach, aber als der Spannungsbogen gegen Ende nochmals richtig angezogen wurde, mochte auch ich das Buch kaum mehr auf die Seite legen.

"In die Wildnis" ist eine sehr spannende Abenteuergeschichte für Jugendliche und Junggebliebene. Meiner Meinung nach ist die Reihe für Mädchen und Jungen gleichermaßen geeignet. Die Gestaltung des Buches entspricht der Zielgruppe: Geheimnisvoll, einprägsam und so macht sie neugierig auf den Inhalt. Sehr hilfreich ist die enthaltene Karte, die Übersicht über die verschiedenen Clan-Gebiete gibt. Abgerundet wird die Ausstattung noch mit einer Übersicht über die Hierarchie der Katzen und den einzelnen Charakteren. Ein schönes Buch für gemütliche Stunden. Am besten vor dem Kamin mit der Katze auf dem Schoß lesen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue