Isabel Abedi: Die längste Nacht

 
4.3
 
0.0 (0)
855   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Isabel Abedi: Die längste Nacht
Verlag
ET (D)
2016
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
ISBN-13
9783401061894

Informationen zum Buch

Seiten
408

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Früher habe ich nicht an Zufälle geglaubt.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Kontinent
Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Es sind nur ein paar Sätze in einem noch unveröffentlichten Manuskript, das Vita im Arbeitszimmer ihres Vaters findet - aber etwas an ihnen verzaubert und verstört die Siebzehnjährige gleichzeitig. Wenig später bricht sie mit ihren Freunden zu einer Fahrt quer durch Europa auf und stößt in Italien durch Zufall auf den Schauplatz des Manuskripts: Viagello, ein malerisches kleines Dorf. Der Ort strahlt für Vita eine merkwürdige Anziehungskraft aus, die noch stärker wird, als ihr der Seiltänzer Luca buchstäblich vor die Füße fällt. Auf den ersten Blick ist Luca für Vita etwas Besonderes, doch etwas an ihm und seiner Familie kann sie nicht fassen. Noch ahnt sie nicht, dass er sie auf eine Reise tief in ihre Erinnerungen führen wird, an deren Ende etwas steht, was einst in Viagello geschah - in jener längsten Nacht.

Karte

Move Map
Start/Ziel tauschen

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Auf den Spuren einer mysteriösen Vergangenheit

Inhalt:
Vita hat das Abitur in der Tasche und will mit ihren besten Freunden Trixie und Danilo ein paar Wochen lang kreuz und quer durch Europa reisen. Doch ihr Trip endet bereits nach wenigen Tagen in dem kleinen Dorf Viagello in Italien. Vita fühlt sich seltsam angezogen von diesem Ort und seinen Bewohnern, vor allem von Luca. Offensichtlich sind hier vor vielen Jahren seltsame Dinge geschehen, über die keiner reden will. Doch Vita und Luca gehen der Sache auf den Grund …

Das Cover:
Eigentlich schreibe ich normalerweise nichts über das Cover - schließlich kann ja jeder die Abbildung sehen. Dieses hier ist allerdings etwas Besonderes. Das Gesicht ist nämlich aus dem schwarzen Schutzumschlag ausgeschnitten und dahinter sieht man den gelben Bucheinband. Es passt ganz hervorragend zur Handlung, zeigt es doch eine Sternennacht und das Licht des Vollmonds.

Meine Meinung:
Von Anfang an hat mir dieses Buch gut gefallen, denn Isabel Abedi hat einen tollen bildhaften Schreibstil. Zudem war mir Vita gleich sympathisch. Sie erzählt diese Geschichte in der Ich-Form, so kann man sich sehr gut in sie hineinversetzen und ihre Gedanken und Gefühle nachempfinden. Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass die Autorin etwas schneller zur spannenden Hauptsache gekommen wäre, das Vorgeplänkel war mir etwas zu viel, zu ausführlich.

Doch ab einem gewissen Punkt konnte ich das Buch dann nicht mehr aus der Hand legen, weil ich unbedingt zusammen mit Vita das Geheimnis der längsten Nacht erfahren wollte. Puzzlestück für Puzzlestück tragen Vita und Luca zusammen, gegen den Widerstand ihrer Familien. Hier wird gemauert und gelogen, was das Zeug hält. Doch wer lügt und wer sagt die Wahrheit bzw. wer weiß wirklich, was damals geschehen ist? Die Auflösung hat mich überrascht und war doch logisch - gut gemacht von Abedi.

Schön fand ich auch die Liebesgeschichte zwischen Vita und Luca. Ich spürte so richtig das Knistern zwischen ihnen. Das war nicht kitschig oder klischeehaft, sondern einfach sehr emotional.

Fazit:
Ein tolles Jugendbuch mit einer wunderbaren Liebesgeschichte und einem mysteriösen Geheimnis, das aufgedeckt werden will. Abedi schreibt sehr lebendig und fesselnd, sodass das Lesen ein echtes Vergnügen ist.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue