Morton Rhue: Dschihad Online

Hot
 
5.0
 
0.0 (0)
2501   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Morton Rhue: Dschihad Online
ET (D)
2016
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
Originaltitel
Birds in Paradise
ET (Original)
2016
ISBN-13
9783473401185

Informationen zum Buch

Seiten
256

Sonstiges

Originalsprache
amerikanisch
Erster Satz
"Wohin fahren wir?", fragte ich gähnend von der Rückbank.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Er hat gute Noten, er geht auf Partys, er flirtet mit dem hübschesten Mädchen der Schule – auf den ersten Blick wirkt Khalils Leben wie das einer amerikanischen Mitschüler. Doch der Schein trügt: Khalil und sein älterer Bruder Amir leben in einem heruntergekommenen Loch und halten sich nur notdürftig über Wasser. Amir sieht sich im Internet immer häufiger gewalttätige Videos von islamistischen Hasspredigern an. Außerdem twittert er über den Kampf gegen den >>heuchlerischen Westen<<. Schon bald gerät auch Khalil in die Fänge der Islamisten …

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
(Aktualisiert: 12 September 2016)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1139)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Ein wichtiges Buch, das gegen Kriege die Stimme erhebt und keine Partei ergreift

Im Juli 1995 wurden in der Gegend von Srebrenica wurden mehr als 8000 Bosniaken ermordet. Es handelte sich überwiegend um Männer und Jungen zwischen 13 und 78 Jahren. Dieses Massaker gilt als das schwerste Kriegsverbrechen in Europa seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Diese Menschen wurden deshalb ermordet, weil sie als Muslime galten, obwohl viele von ihnen nicht mal religiös waren.

Die Eltern und der kleine Amir haben das Massaker und die Flucht überlebt und bekamen eine Aufenthaltsgenehmigung für die USA. Der inzwischen 16-jährige Khalil wurde im freien Amerika geboren und zählt damit als amerikanischer Staatsbürger. Er ist einer der besten Schüler, spricht fließend englisch und ist insgeheim in die hübsche Angie verliebt. Sein bester Freund Vitaly stammt aus Tschetschenien. Der amerikanische Traum scheint greifbar.

Morton Rhue, bekannt vor allem durch den Bestseller "Die Welle", schildert in seinem Roman "Dschihad Online" aus der Sicht von Khalil das Zerplatzen dieses Traumes und den Absturz zweier Brüder zum radikalen Islam. Was muss geschehen, damit ein Mensch, sich Terroristen anschließen will? Welche inneren Dämonen trägt er mit sich? Als die Eltern der beiden Brüder das Land verlassen, um für die zurückgebliebene Familie da sein zu können, gerät Amir immer mehr in die Fänge von Islamisten. Er radikalisiert sich, sieht im Internet gebannt Exekutionen zu und zieht auch seinen Bruder Khalil immer mehr in den Abgrund. Bald können den 16-jährigen auch Freunde nicht mehr ausreichend stützen.

"Dschihad Online" ist ein bemerkenswertes Buch. Der Autor sucht sich immer wieder Themen aus, mit denen er unserer westlichen Gesellschaft den Spiegel vorhält. Dabei geht er auf Ursachenforschung. Wie kann es sein, dass sich junge Menschen, die im Westen geboren und aufgewachsen sind, radikalisieren und am Ende sogar zu Selbstmordattentätern werden? Werden sie schon böse geboren? Oder ist es nicht vielmehr so, dass wir auch einen maßgeblichen Anteil daran tragen. Warum kümmern wir uns nicht um die Menschen, anstatt sie von uns weg zu stoßen, einzig aus dem Grund, weil uns das Fremde nicht geheuer ist? Was können wir alle dazu beitragen, dass es weniger Ungerechtigkeiten auf dieser Welt gibt?

Morton Rhue war es schon immer wichtig, seine jungen Leserinnen dazu zu bringen, Dinge zu hinterfragen. Egal, ob es sich um kulturelle oder gesellschaftliche Vorgaben handelte. "Dschihad Online" ist in einer Welt, in der Fremdenfeindlichkeit zunimmt und viele Länder mit Kriegen überschattet werden, aktueller denn je. Was bringen Kriege? Was bringen Märtyrer? Nichts. Weder für die Menschen, die sterben - noch für die Menschen, die überleben. In 1000 Jahren erinnert sich niemand mehr an sie.

Ein Buch, das Märtyrer nicht in Schutz nimmt. Aber auch eines, das den Westen nicht schont. Ein wichtiges Buch, das gegen Kriege die Stimme erhebt und keine Partei ergreift.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue