Janet Clark: Schweig still, süßer Mund

Janet Clark: Schweig still, süßer Mund

Hot
 
3.7
 
0.0 (0)
3315   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Janet Clark: Schweig still, süßer Mund
Verlag
ET (D)
2012
Ausgabe
Taschenbuch (Broschiert)
ISBN-13
9783785572740

Informationen zum Buch

Seiten
349

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Ich habe es getan.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Ich beobachte dich. Jeden deiner Schritte. Du solltest vorsichtig sein. Zwing mich nicht, auch dich zum Schweigen zu bringen. Janas beste Freundin Ella ist verschwunden. Auch wenn die Polizei nicht an ein Verbrechen glaubt, steht für Jana eines fest: Ella würde niemals einfach so abhauen. Sie beschließt, auf eigene Faust zu recherchieren. Dabei kommen Dinge ans Tageslicht, die Jana an ihrer Freundschaft zu Ella zweifeln lassen. Und die sie in große Gefahr bringen, denn ihre Suche hat sie dem Täter nahe gebracht. Zu nah.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
3.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Spannendes Jugendbuch

Jana und Ella sind schon seit dem Sandkasten die allerbesten Freundinnen. Die beiden Mädchen sind zwar sehr unterschiedlich, aber trotzdem stand nie etwas zwischen ihnen und sie hatten nie Geheimnisse voreinander. Dachte Jana zumindest. Denn eines Tages taucht Ella nicht zu einer Verabredung auf, was völlig untypisch für sie ist. Erst wundert Jana sich nur, als Ella dann aber weiterhin verschwunden bleibt, macht sie sich sehr schnell große Sorgen. Ihre anderen Freunde und ihre Familie nehmen das anfangs noch nicht so ernst, schließlich ist Ella bekannt für ihre manchmal etwas verrückten Aktionen. Doch Jana ist überzeugt, dass hier etwas nicht stimmt und startet eine Suchaktion.

Das Buch ist sehr spannend aufgebaut. Die meiste Zeit wird aus der Perspektive von Jana erzählt, doch immer wieder gibt es Einschübe aus Sicht eines Unbekannten.

Verdächtige, die etwas mit Ellas Verschwinden zu tun haben könnten, gibt es reichlich, so dass man beim Lesen aus dem Rätselraten gar nicht heraus kam.

Als erwachsene Leserin wollte ich Jana aufgrund ihres jugendlichen Leichtsinns öfter am liebsten schütteln – anstelle ihrer Mutter hätte ich bestimmt schon graue Haare!

Auch sehr schön dargestellt fand ich die Trends unter Jugendlichen, wie die Benutzung von Facebook, den Wahn bezüglich Casting-Shows, etc. Ich denke, die eigentliche Zielgruppe wird sich hier wirklich angesprochen fühlen.

Das Ende der Geschichte war nachvollziehbar und für mich eine realistische Auflösung, in der zwar der Täter keine große Überraschung mehr war, aber das Motiv gut erläutert wurde.

In der Buchhandlung hätte ich wahrscheinlich eher nicht zu dem Buch gegriffen, da mich das blumige Cover eine ganz andere Geschichte hätte vermuten lassen - aber es handelt sich hier wirklich um einen spannenden Thriller, nicht nur für Jugendliche!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue