Antje Szillat: Solange du schläfst

Antje Szillat: Solange du schläfst

Hot
 
3.0
 
0.0 (0)
2212   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Antje Szillat: Solange du schläfst
ET (D)
2011
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
ISBN-13
9783649602910

Informationen zum Buch

Seiten
256

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Er lag auf dem Feldweg, völlig unbeweglich, ein Bein eigenartig vom Körper weggedreht, das Gesicht blutüberströmt.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
So idyllisch das kleine Dorf Malhausen ist, die sechzehnjährige Anna fühlt sich dort alles andere als wohl. Doch dann trifft sie auf Jérome, der ebenso wie sie ein Außenseiter im Dorf ist, und plötzlich ist nichts mehr, wie es war. Trotz zahlreicher Widerstände entwickelt sich zwischen den beiden eine zarte, bedingungslose Liebe. Eines Abends jedoch, nach einem Dorffest, verschwindet Jérome spurlos und wird am nächsten Tag mehr tot als lebendig auf einem nahe gelegenen Feld gefunden. Schnell verbreitet sich im Dorf das Gerücht, dass Jérome mit Drogen gedealt haben soll. Anna ist verzweifelt und will die Anschuldigungen gegen Jérome einfach nicht glauben. Doch dann hört sie mit einem Mal eine vertraute Stimme in ihrem Kopf und sieht Bilder, die nicht ihrer Erinnerung entstammen?

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
3.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1139)
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Für jüngere Leser eine Bereicherung - ansonsten eher mittelmäßig

Es ist Liebe auf den ersten Blick zwischen Anna, der Neuen, und Jérome, dem Aussenseiter. Im kleinen Dorf Malhausen könnte alles so schön sein. Annas Pferde tummeln sich nun auf riesigen Weiden und ihre Eltern kommen nun außerhalb von dem Großstadtrubel Bremens endlich zur Ruhe. Das alte, einst heruntergekommene Landhaus, das die Familie gekauft hat, erstrahlt in neuem Glanz. Doch die sechzehnjährige Anna fühlt sich noch nicht angekommen. Sie findet keinen Kontakt zu den anderen Jugendlichen und erst als sie den gleichaltrigen Jérome kennen lernt beginnt sie, Gefallen an ihrer neuen Heimat zu finden. Zwischen den beiden ist es Liebe auf den ersten Blick und obwohl das ganze Dorf gegen diese Verbindung zu sein scheint, genießen sie ihr zartes Glück. Doch dann verschwindet Jérome plötzlich spurlos und wird kurze Zeit später schwer verletzt aufgefunden. Er fällt ins Koma, doch Anna weiß genau, dass er wieder aufwachen wird - sie muss nur den Täter finden.

Als erstes fällt einem natürlich die Gestaltung des Buches ins Auge, denn der vordere Buchdeckel kommt in Form eines Holzschnittes mit Rosenranken und einer herzförmigen Aussparung in der Mitte daher. Die Assoziation mit Dornröschen wird noch durch Annas Aussage "Diesmal küsst die Prinzessin den Prinzen wach." unterstützt. Wie Dornröschen befindet sich Jérome umschlossen von einer fast undurchdringlichen Dornenhecke, dem todesähnlichen Schlaf namens Koma. Einzig Anna kann ihn durch ihre geistige Verbindung ins Bewusstsein rufen, dass er weiterkämpfen soll. Für ihre einzigartige Liebe.

"Solange du schläfst" hat als Zielgruppe laut Verlag 13 bis 17 Jährige, wobei ich es vor allem aufgrund des eher einfachen Schreibstils eher zu den 13jährigen, anstatt zu den 17jährigen empfehlen würde. Das Buch lässt sich sehr schnell lesen und ist somit auch für romantische Mädchen, die nicht so gerne ihre Nase in Bücher stecken, geeignet. Ich selbst war anfangs eher genervt von dem allzu verliebten Getue zwischen Anna und Jérome und nicht selten dachte ich "Hey, das wäre aber ein mieser Film", aber ungefähr zur Hälfte des Buches nimmt die Geschichte richtig Fahrt auf, wird richtig spannend und mysteriös.

Mit der spirituellen Kommunikation der beiden konnte ich nicht so viel anfangen, aber da sie zwingend für den Verlauf der Geschichte benötigt wird, habe ich sie als gegeben akzeptiert. Da ich aber weder mit Spiritualität, noch mit Esoterik sonderlich viel am Hut habe, sind mir Geschichten ohne solche Stilelemente deutlich lieber. Für jüngere (Wenig)Leser ist das Buch sicherlich trotzdem eine Bereicherung.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue