Anthony Horowitz: Todeskreis

Hot
 
5.0
 
5.0 (1)
1796   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Anthony Horowitz: Todeskreis
Verlag
ET (D)
2005
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
Originaltitel
Raven's Gate
ET (Original)
2005
ISBN-13
9783785558096

Informationen zum Buch

Seiten
287

Serieninfo

Sonstiges

Übersetzer/in
Erster Satz
Matt wusste, dass es ein Fehler war.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Panisch fährt Matt aus dem Schlaf hoch. Er hatte wieder denselben Traum, wie schon so oft: Drei Jungen und ein Mädchen rufen ihn verzweifelt um Hilfe. Oder wollen sie ihn warnen? Matt weiß, dass er keine Zeit mehr zu verlieren hat. Er muss fliehen - fort von seiner Pflegemutter und fort von der Farm, auf der sie ihn seit Tagen wie einen Gefangenen festhält. Denn Matt soll Teil einer dämonischen Verschwörung werden. Und jede Sekunde, die er länger auf der Farm bleibt, könnte seinen Tod bedeuten.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

...Noch vor dem Anfang war das Tor. Und die fünf Torwächter... Kinder. Vier Jungen. Ein Mädchen. Es steht geschrieben... Die Nacht der unendlichen Dunkelheit bricht herein. Das Tor wird sich öffnen. Die Torwächter müssen zurückkehren...

Todeskreis ist der erste Band einer neuen Reihe aus der Feder von Anthony Horowitz. Es handelt sich um einen Mystery-Roman, der im Jugendbuchsegment angesiedelt ist. Für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren möchte ich das Buch allerdings nicht empfehlen.

Matt ist vierzehn und hat vor sechs Jahren seine Eltern bei einem Unfall verloren. Seitdem wohnt er bei einer entfernten Tante und leidet nicht nur unter dem Verlust, den er erfahren musste. Er schließt sich einem zwei Jahre älteren Jungen an - sie werden Freunde. Dieser Freund zieht Matt jedoch immer weiter in die Kriminalität, bis es dazu kommt, dass bei einem Einbruch jemand niedergestochen wird...

Matt wird in ein Programm der Regierung aufgenommen, welches straffällige Jugendliche "resozialisieren" soll und damit fängt der Ärger erst richtig an. Er wird auf einen Hof nach Yorkshire verfrachtet. Wenn die Arbeit auf dem Hof alles wäre, hätte er es sicher ertragen aber es geschehen merkwürdige Dinge, Matt hört nachts Stimmen, kann das Haus nur in einem bestimmten Umkreis verlassen, wird von einem Bild mit den Augen verfolgt und Menschen verlieren ihr Leben...

Damit beginnt ein hervorragender Mystery-Thriller, der nicht nur Jugendlichen Spaß machen wird! Die Schreibweise, dieses in England als "Stephen King für Jugendliche" geltenden Autors, ist direkt und äußerst spannend - ein wahrer Pageturner. Mit Stephen King würde ich den Autor allerdings nicht vergleichen, da er einen ganz eigenen Stil hat und es schafft moderne und aktuelle Themen in einem Mystery-Roman wunderbar unterzubringen. Die Spannung des Buches hält sich von Seite 50 bis zum Ende des Buches und man wartet auf die Auflösung des Ganzen. Warum verhalten sich die Menschen in Yorkshire so merkwürdig, was ist überhaupt genau mit Matt los etc. Die Erklärungen am Ende mögen dem ein oder anderen etwas an den Haaren herbeigezogen vorkommen - mir gefiel der aktuelle Bezug allerdings sehr, das "Finale" ging nur etwas sehr schnell vorbei.

Das Buch endet nicht mit einem Cliffhanger, jedoch ist Matts Geschichte noch lange nicht zu Ende erzählt und ich freue mich schon auf den nächsten Band!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Ich bin restlos begeistert von diesem Buch! Absolut spannend und in einer Art geschrieben, dass man sich dem Buch von der ersten bis zur letzten Seite nicht mehr entziehen kann und es am liebsten in einem mal durchlesen möchte (und es sicher auch tut, sofern man die Möglichkeit hat!). Der junge Matt wird in ein gefährliches Abenteuer hineingezogen ohne es wirklich zu wollen, was ihm gleich ein paar Sympathiepunkte mehr bei den Lesern einspielt. Es ist ein Mix aus Grusel und Fantasy, aber alles in einer modernen Geschichte verpackt. Dadurch, dass die Geschichte in unserer heutigen Zeit spielt und Aktuelles wie z.B. jugendliche Kriminalität aufgreift, kann man sich gleich (besser) damit identifizieren, als würde über verstaubte Burgen und Zauberer berichtet. Für Jugendliche und auch Erwachsene wärmstens empfohlen!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue