Bettina Belitz: Verwünscht gefährlich

Bettina Belitz: Verwünscht gefährlich

Hot
 
4.0
 
0.0 (0)
1982   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Bettina Belitz: Verwünscht gefährlich

Autor

Biografie & Bibliografie von
Verlag
ET (D)
2012
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
978-3785570739

Informationen zum Buch

Seiten
288

Serieninfo

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Ich blinzelte, um meine Augen noch ein bisschen schärfer zu stellen, doch eigentlich war ich mir längst sicher, was ich da oben sah.

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
So schwer kann das nicht sein, denkt Luzie, als sie bei einem Schulprojekt das Leben eines Mitschülers positiv beeinflussen soll – im Geheimen. Kandidaten für so eine Aktion gibt es schließlich genug, denn keiner ihrer Parkour-Jungs scheint gerade irgendetwas auf die Reihe zu kriegen. Bliebe da nur noch ein Problemfall: Leander. Statt endlich herauszufinden, was es mit dem Dreisprung auf sich hat, dem einzigen Weg, für immer bei Luzie zu bleiben, starrt der nur Löcher in die Luft. Vielleicht sollte Luzie auch da ein bisschen nachhelfen?

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
(Aktualisiert: 08 Februar 2012)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Gelungene Fortsetzung

Achtung! Der erste Absatz enthält Details aus dem vierten Band!

Zurückgekehrt von einem mehr als verrückten Frankreich-Trip, auf dem Luzie nicht nur unsichtbar wurde, sondern auch noch Johnny Depp getroffen hat, hat sie vermutlich bis an ihr Lebensende Hausarrest. Die Freundschaft mit Seppo, Serdan und Billy droht in die Brüche zu gehen und auch Leander entfernt sich immer mehr von der Vierzehneinhalbjährigen. Ob das nicht irgendwann ein bisschen zu viel für sie ist? Doch jetzt steht erst noch ein Schulprojekt an: Vierzehn Tage lang soll sich jeder im Geheimen um einen anderen Menschen kümmern, den Schutzengel spielen. Was aber, wenn man sich eigentlich um mehr als nur einen kümmern müsste?

Der fünfte Teil der charmanten Reihe um Parcour-Girl Luzie mitsamt ihrem Schutz... nein Körperwächter Leander bietet erneut leichtes Lesevergnügen. Das Hobby Parcour tritt zwar nach und nach in den Hintergrund, dennoch sorgt Luzie für Spannung (und reichlich wagehalsige Aktionen mit daraus resultierenden Verletzungen). Leander benimmt sich noch sonderbarer als in den Vorgängerbänden und erst gegen Ende lösen sich die Knoten, die Bettina Belitz im Verlauf der Seiten immer fester gezurrt hatte.

Erneut ist das zentrale Thema die Freundschaft zwischen Luzie und ihren Parcour-Freunden Seppo, Serdan und Billy, wobei besonders Seppo auf mich zum ersten Mal richtig tiefgründig wirkte. Doch auch Billy übernimmt in "Verwünscht gefährlich" eine Hauptrolle. Daneben ist es fast schade, dass man von Serdan nicht so viel liest, aber er hatte seinen großen Auftritt wohl in Band 4.

Leander ist Leander. Er ist präsent, auch wenn er eigentlich gar nicht da ist und das macht ihn zu einer ganz besonderen Figur. Luzie ist vierzehneinhalb und wird teilweise etwas zu nervtötend - verzeihlich, weil sie ja doch einiges mitmachen muss. Also auch dieses Buch ist eine gelungene Fortsetzung und langsam aber sicher fiebere ich immer mehr dem Finale entgegen. Laut Bettina Belitz ist die Reihe auf acht Bände ausgelegt. Ich kann es kaum erwarten.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue