Amy Plum: Von den Sternen geküsst

Hot
 
4.2 (2)
 
0.0 (0)
2198   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Amy Plum: Von den Sternen geküsst
Verlag
ET (D)
2014
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
Originaltitel
If I Should Die
ET (Original)
2013
ISBN-13
9783785570449

Informationen zum Buch

Seiten
416

Serieninfo

Sonstiges

Originalsprache
amerikanisch
Übersetzer/in
Erster Satz
Es war mitten in der Nacht und ich hockte ans Geländer einer der Brücken gelehnt, die über die Seine führten.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

In Vincent hat Kate ihre große Liebe gefunden. Doch ihr gemeinsames Glück währt nicht lange. Denn Vincent ist kein Mensch, sondern ein Revenant. Immer wieder opfert er sein Leben, um andere Sterbliche zu retten. Nicht genug damit: Numa-Anführerin Violette hat seinen Körper vernichtet und Kates Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft zerstört. Ihr Freund ist nun eine wandernde Seele, er existiert nur noch als Geist. Eine winzige Chance, ihn wieder ins Leben zurückzuholen, scheint es zu geben. Doch Violette setzt alles daran, Vincent für sich zu gewinnen. Werden Kate und Vincent es schaffen, den bösen Mächten zu trotzen, und doch noch zueinander finden?

Autoren-Bewertungen

2 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.2
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (2)
Charaktere 
 
4.0  (2)
Sprache & Stil 
 
4.5  (2)
Gesamtbewertung 
 
3.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Schöner Abschluss der romantischen Revenant-Trilogie


Nachdem Teil 2 mit einem ganz schönen Cliffhanger aufgehört hatte, knüpft Teil 3 direkt dort wieder an. Zum Inhalt möchte ich an dieser Stelle gar nicht so viel schreiben, um diejenigen, die die Vorgängerbände noch nicht gelesen haben, nicht zu stark zu spoilern. Kate und Vincent müssen auf jeden Fall wieder einige Herausforderungen meistern und sich einigen Hindernissen stellen. Dabei gibt es einige überraschende Wendungen, obwohl ich sagen muss, dass mich die Hauptwendung nicht mehr überrascht hat. Schon nach ein paar Seiten des dritten Teiles war mir klar, worauf die Geschichte hinaus läuft, was der Spannung doch einen kleinen Abbruch getan hat.

Einige Handlungen fand ich auch nicht so ganz logisch und passten für mich nicht zusammen, aber zum Teil trugen sie dazu bei, dass die Tragik um das Liebespaar Kate und Vincent noch intensiver spürbar wurde. Trotz dieser logischen Schwächen und dem vorhersehbaren Ausgang der Geschichte, fühlte ich mich während des Lesens immer gut unterhalten und habe die Lektüre des Buches an und für sich sehr genossen.

Die Charaktere sind mir zum Teil richtig ans Herz gewachsen und es war schön zu sehen, dass noch mehr der handelnden Personen eine Verwandlung durchmachen und sich weiter entwickeln. Das Ende ist herrlich ktischig, passt aber sehr gut zu der gesamten Trilogie.

Schön ist, dass in diesem Buch noch mehr Hintergründe zu den Revenants erklärt werden und sich bei mir insgesamt ein schönes Gesamtbild ergeben hat.

Alles in allem hat mir auch dieses Buch, genau so wie beiden Vorgängerbände schöne Lesestunden beschert und ich habe auch diesen Teil der Trilogie wieder sehr gerne gelesen.

Auf Grund der erwähnten logischen Schwächen und einiger zu vorhersehbarer Dinge gibt es ein bisschen Abzug.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Von den Sternen geküsst

Nachdem sich Violette Vincent geschnappt hat, scheint er für immer für Kate verloren zu sein. Sein Körper ist bereits verbrannt und ihm bleibt nur wenig Zeit im "volanten" Zustand bis es der neuen Numa-Anführerin gelungen ist, seine Kräfte an sich zu binden.

Verzweifelt sucht Kate zusammen mit den Revenants nach einer Lösung und der Möglichkeit, Vincent wieder zurückzubekommen und klammert sich dabei an eine winzige Hoffnung, denn sie ist nicht bereit, eine Leben ohne ihre wahre Liebe zu akzeptieren. Wird es ihnen gelingen, Vincent zu retten?

Die "Revenant"-Trilogie von Amy Plum ist einfach Lesestoff zum Dahinschmelzen. In dieser Hinsicht ist der letzte Teil meinen Erwartungen auch wieder voll und ganz gerecht geworden. Auch, wenn ein Teil der Handlung für mich vorhersehbar war, hat dies meinem Lesevergnügen keinen Abbruch getan. Im Gegenteil habe ich mich darüber gefreut, genau da hinzusteuern und konnte mich dadurch umso mehr in die sehr emotionale Geschichte fallen lassen.

Erneut hat mich die Autorin mit ihren malerischen Beschreibungen von Paris verzaubert. Die "Stadt der Liebe" übt auf viele Menschen seit jeher eine besondere Faszination aus und die Autorin hat sich dies gekonnt zunutze gemacht, indem sie diesen Ort zum Handlungsmittelpunkt ihrer Geschichte auserkoren hat.

Die Liebe von Kate und Vincent wird hier im letzten Teil auf eine harte Probe gestellt. Neben den verzweifelten Versuchen, Vincent wieder zu verkörperlichen, spitzt sich die Lage zwischen Numa und Bardia immer mehr zu und ein Krieg der beiden Parteien scheint unausweichlich.

Gut gefallen hat mir, dass Kates Familie hier mehr in den Mittelpunkt gerückt ist. Nicht nur Georgia, die mit ihren Schwärmereien stets für Aufregung sorgt, sondern auch die Großeltern der beiden, die einfach so schön dargestellt sind, dass ich sie am liebsten adoptieren würde.

Fazit:

Mit "Von den Sternen geküsst" endet die Jugendfantasy-Reihe von Amy Plum, in die ich mich schnell verliebt hatte. Angefangen bei der tollen Idee der Geschichte, über das wundervolle Setting, das die Autorin so liebevoll beschreibt und, das man unbedingt mit eigenen Augen gesehen haben muss, bis zu den sympathischen Charakteren, die sich klammheimlich in mein Herz geschlichen haben und, von denen ich mich nun leider verabschieden muss, obwohl ich doch noch viel mehr von ihnen lesen möchte.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue