Anna Carey: Wo Licht war

Hot
 
4.7
 
0.0 (0)
2107   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Anna Carey: Wo Licht war
Verlag
ET (D)
2013
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Eve
ET (Original)
2011
ISBN-13
9783785571033

Informationen zum Buch

Seiten
304

Serieninfo

Sonstiges

Originalsprache
amerikanisch
Übersetzer/in
Erster Satz
Als die Sonne hinter der fünfzehn Meter hohen Außenmauer unterging, waren alle Schülerinnen der Zwölften auf dem Rasen vor der Schule versammelt.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Wie überlebst du, wenn du vor allem fliehen musst, was du kennst? Seit ihre Mutter während der Großen Seuche vor 16 Jahren gestorben ist, lebt Eve in einem Mädcheninternat. Hier wird sie zu einem wertvollen Mitglied der neuen Gesellschaft ausgebildet – glaubt sie zumindest. Als Eve erkennt, wie sehr sie und die anderen Mädchen ausgebeutet werden sollen, flieht sie. Doch auf ein Überleben in der Wildnis und auf die Flucht vor den Soldaten des Neuen Amerikas ist Eve nicht vorbereitet. Unerwartet hilft ihr Caleb, ein junger Rebell. Kann Eve ihm trauen? Sie weiß, die Soldaten werden die Suche nicht aufgeben, und Caleb ist ihre einzige Möglichkeit zu überleben. Sie muss ihr Leben in die Hände eines Fremden legen.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Eve verzaubert Caleb - oder doch umgekehrt?

Handlung:
Eve lebt mit ihren Freundinnen in einem Internat für Mädchen. Bald soll sie ihren Abschluss machen und danach eine Ausbildung beginnen um somit zu einem wertvollen Mitglied der Gesellschaft zu werden.
Durch Zufall erfährt sie, wie ihre Zukunft aussehen soll und da sie nicht akzeptieren kann, was der König des Neuen Amerika mit ihr und ihren Freundinnen vorhat, beschließt Eve das Internat zu verlassen.
Auf ihrer Flucht vor den Soldaten lernt sie Caleb kennen, einen Rebellen, der nicht so böse ist, wie Eve’s Lehrerinnen die Männer außerhalb des Internats beschrieben haben.
Kann Eve ihm vertrauen und wird Caleb sie vor dem König und seinen Soldaten beschützen können?

Meine Meinung:
Ein eher kurzer, aber trotzdem wunderschöner Roman.
„Eve & Caleb. Wo Licht war“ handelt davon, dass man alles lernen kann, egal ob es sich um das Aufbauen von Vertrauen, Freundschaft oder Liebe handelt.
Eve wächst in dem Glauben auf, dass Männer Frauen nur ausnutzen und ihnen Gewalt antun wollen. Auf ihrer Flucht lernt man sie als teilweise naives, hilfloses Mädchen kennen, bei dem man nicht glauben kann, dass sie es schaffen wird, den Soldaten zu entkommen.
Dann lernt Eve Caleb kennen, der nicht nur wunderschön, sondern auch hilfsbereit und freundlich ist. Er ist die starke Schulter zum anlehnen die sie braucht, um mit ihrer Vergangenheit und den Lügen im Internat abschließen zu können.
Zu beobachten, wie sich beide einander öffnen und näher kommen, war für mich eines der Highlights dieses Buches. Sehr gelungen sind auch die Nebencharaktere, unter anderem der unsympathische Anführer der Rebellen „Leif“ und Silas, der mit seinem Tutu mehr als einmal dafür gesorgt hat, dass ich Lachtränen in den Augen hatte. Auch Arden, die anfangs so abweisend zu Eve war und erst nach und nach aufgetaut ist, hatte ich irgendwann liebgewonnen und ich fand es persönlich sehr schade, dass der Roman so plötzlich endet und man nicht weiß, wie es mit ihr weitergeht.
Überhaupt lässt der Roman viele Fragen offen, unter anderem, ob „Wo Licht war“ der Auftakt einer Trilogie ist oder ob die Geschichte um Eve und Caleb schon komplett erzählt wurde.
„Eve & Caleb. Wo Licht war“ ist eine Empfehlung für Fans von Dystopie-Romanen und/oder tragischen Liebesgeschichten.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue