Arno Strobel: Kalte Angst

 
4.7
 
0.0 (0)
208   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Arno Strobel: Kalte Angst
Untertitel
Im Kopf des Mörders
Verlag
ET (D)
2018
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783596296170

Informationen zum Buch

Seiten
368

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Sie steht regungslos da und starrt die Gestalt an.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Kontinent
Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Oberkommissar Max Bischoff traut seinen Ohren nicht, als ihn der Leiter der Klinik für Forensische Psychiatrie in Langenfeld anruft und ihm mitteilt, dass er wichtige Informationen zu einem aktuellen Fall hat. Einem Fall, der Max Bischoff und seinem Partner Horst Böhmer nichts als Rätsel aufgibt. Denn scheinbar wahllos dringt ein Unbekannter, der sein Gesicht unter einer Fliegenmaske verbirgt, nachts in Wohnungen und Häuser ein. Er überwältigt die Bewohner und lässt jedes Mal nur einen Überlebenden zurück. Und eine Botschaft: „Erzähl es den anderen.“

Und jetzt der Anruf aus der Langenfelder Psychiatrie. Siegfried Fissmann, einer der Patienten dort und selbst ein verurteilter Mörder, sagt diese Morde genau voraus. Bischoff bleibt nichts anderes übrig, als sich auf Fissmann einzulassen, wenn er verhindern will, dass noch weitere Menschen sterben. Auch wenn das bedeutet, dass er selbst an die Grenzen seiner psychischen Belastbarkeit gerät …

Karte

Move Map
Start/Ziel tauschen

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Ein teuflisch spannender Fall für Max Bischoff

Inhalt:
Ein Maskierter treibt nachts sein Unwesen in Düsseldorf. Er lässt jeweils nur einen Überlebenden mit einer rätselhaften Botschaft am Tatort zurück. Oberkommissar Max Bischoff und sein Kollege Horst Böhmer tappen hoffnungslos im Dunkeln, bis Siegfried Fissmann, ein Patient aus der Forensischen Psychiatrie in Langenfeld, seine Hilfe anbietet, natürlich nicht uneigennützig …

Meine Meinung:
Dies ist der 2. Teil der geplanten Trilogie um Max Bischoff. Die Haupthandlung ist abgeschlossen und kann daher gut ohne Vorwissen gelesen werden. Zwar hat die Nebenhandlung mit Max’ Schwester ihren Anfang bereits im 1. Teil „Tiefe Narbe“ genommen, aber das ist nicht dramatisch, denn es wird noch einmal ausreichend skizziert, worum es dabei geht. Die Nebenhandlung wird auch im 3. Band noch fortgeführt werden, ist also immer noch nicht abgeschlossen. Man kann sich auch hier auf eine spannende Fortsetzung freuen.

„Kalte Angst“ hat mir noch besser gefallen als der Vorgängerband „Tiefe Narbe“. Die Geschichte ist lange Zeit dermaßen undurchsichtig und spannend, wobei man immer wieder die Hoffnung hat, dass Max und Kollegen die Mordserie stoppen können. Doch scheint ihnen der Täter stets einen Schritt voraus zu sein, und die Hinweise von Fissmann sind mehr als kryptisch.

Die Beschreibung der Ermittlungsarbeit ist recht fesselnd, und natürlich bangt man als Leser, ob die Polizei den nächsten angekündigten Mord verhindern kann. So ist der Adrenalinspiegel immer leicht erhöht, und das Buch lässt sich kaum aus der Hand legen. Ich habe zwar ständig meine eigenen Spekulationen angestellt, aber Strobel hat mich immer wieder mit unerwarteten Ereignissen und Wendungen überrascht.

Den größten Teil der Handlung erlebt man an der Seite von Max Bischoff. Dazwischen gibt es aber auch kurze Einschübe mit einer detaillierten Beschreibung der grausigen Morde, die sehr blutig sind.

Arno Strobel verschafft uns mit diesem teuflisch spannenden Roman wieder einen faszinierenden Blick in die Abgründe der menschlichen Seele. Meine Empfehlung für Thriller-Fans: Lesen!

Die Max Bischoff-Trilogie:
1. Tiefe Narbe
2. Kalte Angst
3. ??? ET voraussichtlich Februar 2019

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue