Jilliane Hoffman: Cupido

Hot
 
0.0
 
4.7 (3)
1510   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Jilliane Hoffman: Cupido
ET (D)
2004
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
Originaltitel
Retribution
ET (Original)
2004
ISBN-13
9783805207737

Informationen zum Buch

Seiten
476

Serieninfo

Sonstiges

Übersetzer/in
Erster Satz
Wie immer war Chloe Larson in fürchterlicher Hetze.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
C.J. ist Staatsanwältin in Miami, und sie ist ein Ass. Eines Tages schnappt die Polizei bei einer zufälligen Verkehrskontrolle einen psychopathischen Serienkiller, nach dem seit Monaten gefahndet wird. Weil C.J. die Beste ist, betraut man sie mit der Anklage. Aber als ihr der Mann vorgeführt wird, den sie im Polizeijargon Cupido nennen, ist C.J. wie gelähmt. Kein Zweifel: Ihr gegenüber sitzt der Mann, der sie vor zwölf Jahren eine ganze entsetzliche Nacht lang gefoltert und vergewaltigt hat. Wider alle Vernunft will C.J. nur eines: Vergeltung. Dabei vergisst sie, dass Rache auch blind machen kann. Blind gegenüber der tödlichen Gefahr, die für sie von Cupido noch immer ausgeht...

Benutzerkommentare

3 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.7  (3)
Charaktere 
 
4.7  (3)
Sprache & Stil 
 
4.7  (3)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Dieses Buch ist der beste Thriller den ich je gelesen habe! Und ich lese viele Krimis! Es ist zwar eher für Frauen geschrieben, da die Hauptperson eine Frau ist und viele Männer in Bezug auf Krimis damit ja leider ein Problem haben, jedoch tut das der Brutalität keinen Abbruch. Die junge, schöne Jurastudentin Chloe wird eine Nacht lang brutalst vergewaltigt und gefoltert. Ihr Peiniger wird nie gefasst. Jahre später ist sie eine unscheinbare Staatsanwältin in Florida und hat einen Mann vor sich sitzen, der wegen Serienmordes angeklagt wird und erkennt in ihm ihren Vergewaltiger wieder. Chloe sinnt auf die längst fällige Rache. Doch seine Taten an ihr sind verjährt, so kann sie ihn nur noch wegen der Serienmorde hinter Gitter bringen, und das will sie auch tun-obwohl sie gar nicht sicher ist ob er der Mörder ist. Ich finde dieses Buch so phänomenal, weil ich so mit Chloes Kampf zwischen ihrem Wunsch nach Rache und ihrer studierten Gerechtigkeit, auf die sie einen Eid geschworen hat, mitgefiebert habe, daß ich nächtelang (2) nicht schlafen konnte und mich nur in das Buch vertieft habe. Ich empfehle es jeder Frau mit Sinn zum Blutigen und die nicht im Erdgeschoß wohnt.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Es ist eine heile Welt, in welcher die gut aussehende Jurastudentin lebt. Bis sie eines Nachts in ihrer Wohnung das Opfer eines gewalttätigen Sexualverbrechers wird. Jahre nach der brutalen Folter und Vergewaltigung, welche die erfolgreiche Staatsanwältin immer noch nicht vergessen konnte, steht sie dem Mann ihrer Albträume gegenüber. Doch diesmal hält sie die Fäden in der Hand. Glaubt sie jedenfalls.

Den Leser erwarten mehr als 400 hoch spannende Seiten und unverhoffte Wendungen. Mit tiefgehendem psychologischem Feingefühl bannt die Autorin den Leser erbarmungslos und macht ihn zu einem Teil des Lebens, der Gefühls- und Gedankenwelt der Staatsanwältin.

Vor dem Hintergrund des sommerlich heißen Miami konfrontiert die Autorin mit verstümmelten Leichen, extremen Folterungen und deren Folgen an Leib und Seele.

Die Staatsanwältin C.J. Townsend wird facettenreich präsentiert, ihre Träume und Wünsche, ihre Stärken und Schwächen. Ihre Person ist mehr als glaubwürdig, und an ihrer dramatischen Entwicklung nimmt der Leser großen Anteil. Ein langjähriger Freund und gleichzeitig ihr einfühlsamer Seelsorger, betreut sie bei ihren oftmals sehr grausamen Fällen. Als Gutachter hat er Einblick in die Ermittlungsakten und kennt die damit verbundenen Schwierigkeiten. Durch ihn erfährt der Leser manch intimes Detail. Eine weitere Schlüsselperson ist Dominik, Ermittler in der Sonderkommission und enger Mitarbeiter von C.J. Im Verlauf der Handlung wird er zu einem wichtigen Pfeiler, auf den sich C.J. in ihrer schweren Zeit stützen kann. Trotz der ausgezeichneten Charaktere bleibt eine gewisse Blässe einzelner Figuren. Die Dialoge sind recht unterhaltsam und tragen oft zum rasanten Fortschreiten der Handlung bei.

Durch die einfache Sprache und die kurzen Sätze, lässt sich das Buch sehr schnell lesen. Es ist inhaltlich gut verständlich und ohne langatmige Passagen. Etwas hinderlich wirken sich die vielen Abkürzungen diverser Polizeieinrichtungen, juristischer Begriffe und Abteilungen aus. Auch wenn diese mehrmals erklärt werden, ist die häufige Nennung störend und auch überflüssig. Leider ist dies nicht nur bei dieser Autorin zu finden, sondern symptomatisch für einige andere Autoren desselben Genres (Bsp. P. Cornwell oder K. Reichs).

Da ich diese Rezension auf das Taschenbuch beziehe, kann ich keine Aussage zur Ausstattung der gebundenen Ausgabe treffen.

Insgesamt hat mich das Buch sehr beeindruckt. Grauenvolle Szenen und erschreckende Details, die sicher nicht jeden Geschmack treffen, fesseln den Leser. Wer diese Szenen nicht mag, sollte das Buch jedoch meiden.

Von mir 5 Leseratten.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Das Buch hat mir gefallen und mir kam erst im letzten Drittel ein Verdacht.

Ich fand ihn flüssig zu lesen und ich bin auch recht schnell mit ihm durchgewesen. Was mich am Anfang gestört hat, war die detaillierte Beschreibung der Leichen bzw. der Misshandlungen. Einpaar Details weniger, hätten bestimmt nicht geschadet. Ansonsten kann ich sagen, spannender unterhaltsamer Thriller, wobei ich schon bessere gelesen habe. Die Hauptpersonen hätten noch besser eingefangen und beschrieben werden können. So bleiben die Beziehungen zueinander immer einwenig unterbelichtet. Dies hätte die Autorin besser darstellen können. Für Frauen welche allein im Erdgeschoss wohnen, ist dieser Roman allerdings nur begrenzt empfehlenswert, denn ich könnte mir vorstellen, dass man sich dann hin und wieder gruselt.

Insgesamt hätte ich jedoch mehr von diesem Buch erwartet, erhofft. Nachdem es derzeit in aller Munde ist.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue