Jeffrey Archer: Das elfte Gebot

Jeffrey Archer: Das elfte Gebot

Hot
 
0.0
 
5.0 (3)
2523   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Jeffrey Archer: Das elfte Gebot
ET (D)
2000
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
The Eleventh Commandment
ET (Original)
1998
ISBN-13
9783404146901

Informationen zum Buch

Seiten
383

Sonstiges

Übersetzer/in

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Connor Fitzgerald ist ein absoluter Profi. Träger der Ehrenmedaille, treusorgender Familienvater, Diener seines Landes. Und die tödlichste Waffe der CIA. In seiner Laufbahn als CIA-Agent Connor manche Gebote mißachtet. Zum Beispiel das fünfte Gebot: "Du sollst nicht töten." Oder das achte: "Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten." Doch jetzt hat er einen Fehler begangen, der keinem Agenten jemals verziehen wird. Connor Fitzgerald hat gegen das elfte Gebot verstoßen, das da lautet: "Du sollst dich nicht erwischen lassen."

Benutzerkommentare

3 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (3)
Charaktere 
 
5.0  (3)
Sprache & Stil 
 
5.0  (3)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Ich war echt überrascht. Sehr langsam baut sich die Story auf, enthält mehrere überraschende Wendungen, so daß der Leser nie weiß wie es weitergeht und man vor lauter Spannung das Buch nicht aus der Hand legt. Die Charaktere der Personen sind sehr sympathisch und natürlich dargestellt. Die sehr überzeugende Antwort auf John Grisham und David Baldacci!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Ich hatte vorher keine Krimis gelesen. Als ich dieses Buch zur Hand bekam war ich sehr gespannt. Es entäuschte mich nicht.ich fand es immer sehr sehr spannend. Es gibt auchkeine langweiligen Erzählungen. Und wie alles im Detail beschrieben war sehr interessant und trotzdem nie langweilig!!!!!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Das Gesammtkunstwerk von Jeffrey Archer ist definitif gelungen, ich hätte mir trotzdem etwas mehr Zug am Anfang des Buches gewünscht, doch dann gefiel es mir sehr gut. Ein sehr spannendes und extrem individuelles Thema machen dieses Buch zu einem von diesen, die dich bis zum Schluss festhalten (zumindest ab einem bestimmten Punkt) und dich dazu bringen Dinge in frage zu stellen die dir vorher bei kaum einem anderen Krimi in den Sinn kamen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue