Nic Bennett: Dead Cat Bounce

Hot
 
5.0
 
5.0 (1)
1630   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Nic Bennett: Dead Cat Bounce
Verlag
ET (D)
2013
Ausgabe
Taschenbuch (Broschiert)
Originaltitel
2012
ET (Original)
Dead Cat Bounce
ISBN-13
9783839001370

Informationen zum Buch

Seiten
352

Sonstiges

Originalsprache
englisch
Übersetzer/in
Schlagworte
Erster Satz
Er saß in dem Hotelzimmer und wog die Knarre in seiner rechten Hand.

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

In Jonahs Leben ist nichts mehr, wie es einmal war. Von einem Tag auf den anderen hat er sich auf dem Börsenparkett einen Namen gemacht und plötzlich liegt die Welt ihm zu Füßen. Er hat alles: Geld, Macht, schöne Frauen. Doch das luxuriöse Leben hat seinen Preis. Zu spät merkt Jonah, dass er Spielball einer perfiden Intrige ist und von mächtigen Feinden gejagt wird. Ein skrupelloser, elitärer Kreis hat es auf ihn abgesehen und treibt ihn bis ins tiefe Herz von Afrika. Dort muss Jonah sich der bitteren Wahrheit stellen: Sein traumhaftes Leben hat sich in einen wahren Albtraum verwandelt. Und es ist noch lange nicht an der Zeit aufzuwachen. Dead Cat Bounce ist der erste von zwei Bänden.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
(Aktualisiert: 20 März 2013)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Super Action-Thriller!

Als ich das Buch am Ende zugeklappt hatte, sagte ich "WooW". Das war so ein richtiger, temporeicher action-thriller, wie man ihn aus dem amerikanischen Kino kennt. Wer dieses Genre liebt, der wird von diesem Buch begeistert sein.

Sicher, einiges ist überzogen und etwas realitätsfremd, was sich m.M.n. dieses Genre aber erlauben darf. Wir lernen verschiedene Charaktere kennen, die nicht nur oberflächlich gezeichnet werden. Die Figuren erfahren eine eigene Entwicklung, wodurch man sich als Leser den Figuren näher und mit in die Geschichte hineingezogen fühlt.
Der Autor schafft es die Spannung stätig zu steigern, sodass es mir fast nicht möglich war, das Buch aus der Hand zu legen. Am Liebsten hätte ich es in einem Rutsch durchgelesen.

Auch bringt der Autor dem finanzfremden Leser geschickt und leicht die Börsenwelt bei ohne ihn damit zu überfordern. Ich hoffe, dass dieses Buch eines Tages verfilmt wird. Potential dazu hätte es allemal.

Da dies der erste von zwei Bänden ist, wird man am Ende von einem gut plazierten Cliffhänger abrupt gestoppt und wartet sehnsüchtig auf den abschließenden Teil.

Ich bin froh, dass ich mich doch noch dazu entschlossen hatte das Buch zu lesen, obwohl mich ursprünglich das Cover abgeschreckte.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Rasanter Thriller

Jonah ist ein aufgeweckter und intelligenter Junge der seinen Vater zu seinem Arbeitstag in einer Bank begleiten kann. Hierbei sieht Jonah zum ersten Mal einen Handelssaal und lernt andere Börsenhändler kennen, er weiß sofort: Das ist der Job den er machen möchte.

Nic Bennett hat hier einen wirklich spannenden Thriller geschrieben. Ihm gelingt es zunächst auf unglaublich einfache Art den Leser in die Börsenwelt einzuführen, so dass auch ein Laie einen Eindruck bekommt um was es geht. Der Leser entdeckt mit Jonahs Augen diese Welt und findet sich auf diese Weise schnell zurecht.

In dieser Einführung gelingt es dem Autor durch einen wirklich schönen Schreibstil den Leser zu fesseln und vermittelt bereits erste Konflikte, nebenbei erfährt der Leser alles notwendig was er über den Börsenhandel wissen muss.
Die einzelnen Personen im Buch sind schön ausgearbeitet und haben interessante Charakterzüge. Insbesondere Jonah reißt den Leser regelrecht mit und lässt ihn an seinen Gefühlen und Erfahrungen teilhaben.

Wie bereits der Prolog verspricht nimmt die Geschichte eine starke Wendung, diese kommt allerdings recht unerwartet und sehr zügig. Man fühlt sich, wie Jonah, in die Ereignisse hineingeworfen. Die Wendung gelingt dem Autor sehr gut und hat mich ebenfalls voll überzeugt.

Die Geschichte in „Dead Cat Bounce“ geht rasant zu, birgt viele Überraschungen und einige wunderschön gefühlvolle Momente.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue