Ellis Peters: Der fromme Dieb

Hot
 
0.0
 
4.0 (1)
1148   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Ellis Peters: Der fromme Dieb
Verlag
ET (D)
1997
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
The holy Thief
ET (Original)
1992
ISBN-13
9783453136502

Informationen zum Buch

Seiten
319

Serieninfo

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Im Jahr 1144 zieht Geoffry de Mandeville unter der Regentschaft von König Stephen plündernd und brandschatzend durch das Land und besetzt das Kloster von Ramsey. Erst nach seinem Tod können die Benediktiner in das vollkommen verwüstete Kloster zurückkehren und mit dem mühsamen Wiederaufbau beginnen. Mit dem Auftrag, im benachbarten Kloster Shrewsburry um finanzielle Unterstützung und Baumaterialien zu bitten, machen sich zwei Mönche auf den Weg, ohne zu ahnen, welche Folgen ihr Besuch nach sich ziehen wird. Während ihres Aufenthalts versetzt eine großeRegenflut die Benediktiner von Shrewsbury in Aufregung. Erst nachdem sich das größte Durcheinander gelegt hat, entdeckt man, daß eine wertvolle Reliquie geraubt wurde. Nun ist es an Bruder Cadfael, den Missetäter aufzuspüren, und prekärerweise fällt der Verdacht auf einen der Klosterbrüder von Ramsey. Während Bruder Cadfael versucht, Licht in die verworrene Angelegenheit zu bringen, wird der wichtigste Zeuge erschlagen aufgefunden, was alles noch komplizierter macht. Ist der Benediktiner aus Ramsey tatsächlich ein Räuber oder sogar ein Mörder? Obwohl alle Umstände dafür sprechen, zweifelt Bruder Cadfael daran...

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Shrewsbury 1144. Der Subprior des schwer verwüsteten Bruderklosters Ramsey kommt mit einem Novizen nach Shrewsbury, um Hilfe zu erbitten.

Nach einer drohenden Flutkatastrophe verschwindet jedoch das Heiligtum von Cadfaels Kloster, die Gebeine der Heiligen Winifred. Wurden sie gestohlen, oder hatte die Heilige, die schon früher Wunder vollbracht hat, gar selbst den Wunsch, den bedrängten Brüdern Ramseys zu Hilfe zu kommen?

Cadfael hat seine eigenen Vorstellungen darüber, was geschehen ist, und durch wen. Da wird der einzige Mann, der für Klarheit sorgen könnte, brutal ermordet.

Das Strickmuster ist wie immer das gleiche, und die Umsetzung wie immer ganz anders. Besonders interessant an diesem Buch ist der Charakter des jungen Mannes, der diesmal in Schwierigkeiten steckt.

Kein Buch, das in der Serie besonders herausragt, aber ein klassischer Cadfael. Und das ist ein Kompliment.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue