Glenn Meade: Der Jünger des Teufels

Glenn Meade: Der Jünger des Teufels

Hot
 
0.0
 
0.0 (0)
1575   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Glenn Meade: Der Jünger des Teufels
ET (D)
2007
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
Originaltitel
The Devil's Disciple
ET (Original)
2006
ISBN-13
9783785722770

Informationen zum Buch

Seiten
544

Sonstiges

Übersetzer/in
Erster Satz
Keine Nacht sollte so kalt sein, kein Winter so weiß, kein Tod so grauenhaft.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Kate Moran ist Agentin des FBI. Am Tag vor ihrer geplanten Hochzeit wurden ihr Verlobter und dessen Tochter von einem Serienmörder getötet, den die Presse den "Jünger des Teufels" nannte. Kate selbst hatte den Mörder damals zur Strecke gebracht. Doch vor seiner Hinrichtung hatte der Täter, Constantine Gemal, ihr erklärt, er habe diesen Mord nicht begangen. Und dass er wiederkehren werde, um sich zu rächen. Genau drei Jahre nach der Tat geschieht ein neuer Mord nach demselben Muster. Zuerst glaubt Kate an einen Nachahmungstäter. Doch als die Morde sich häufen, wird ihr klar, dass die Jagd erneut begonnen hat. Während Kate der Spur des Mörders folgt, stellt ihr Vorgesetzter eigene Ermittlungen an. Es scheint merkwürdige Verbindungen zwischen den Opfern und Kate Moran selbst zu geben. Hat sie vielleicht mehr mit den Morden zu tun, als sie zugeben will?

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue