Bernhard Kegel: Der Rote

Hot
 
5.0
 
0.0 (0)
1214   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Bernhard Kegel: Der Rote
Verlag
ET (D)
2007
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783596181667

Informationen zum Buch

Seiten
544

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
In Hawaiki, der sagenhaften Urheimat der Polynesier, lebte vor langer Zeit ein Halbgott namens Maui.

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Kaikoura, Neuseeland: Ein gewaltiges Seebeben verwandelt den malerischen Küstenstreifen binnen Minuten in eine Schlammwüste. Die Wale verschwinden und mit ihnen die Touristen. Nur der deutsche Biologe Hermann Pauli bleibt, der eigentlich in Neuseeland den Tod seiner Frau verwinden wollte. Jetzt streift er durch einen Ort der Verwüstung. Doch dann stellt er fest, dass das Seebeben auch etwas zutage gefördert hat, das die Welt um ihn herum in höchste Alarmbereitschaft versetzt.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Der Rote

Der deutsche Meeresbiologe Hermann Pauli wollte eigentlich die letzten verbliebenen Tage seines Urlaubes in Neuseeland nutzen, um auf Whale-Watching Tour zu gehen. Doch die Wale sind verschwunden, stattdessen verwüstet ein gewaltiges Seebeben das verschlafene Küstenstädtchen mit drastischen Folgen für die Bewohner und den Tourismus. Die Wissenschaft steht dagegen vor einem Rätsel: Woher kommen die Kopffüßer, die zu tausenden sterbend am Strand liegen? Und was ist dran an den Gerüchten, dass ein gigantischer Riesenkalmar vor der Küste sein Unwesen treibt? Zusammen mit einer Gruppe von Walforschern macht sich der Kalmarexperte auf, eines der letzten großen Geheimnisse unseres Planeten zu entdecken.

Das Buch entpuppt sich dabei aber nicht als reißerischer, völlig unglaubwürdiger Sci-Fi-Thriller. Es kommt ohne Effekthascherei aus und bleibt doch spannend bis zur letzten Seite. Vor allem ist "Der Rote" dabei ein wunderbar erzählter Roman, der gut die Stimmung Neuseelands einfängt und die Liebe zum Meer und ihren faszinierenden Unterwasserwelten (wieder er-)weckt. Der Autor, selbst promovierter Biologe, verknüpft geschickt Fiktion und Fakten und erstaunt den Leser mit eindrucksvollen Beschreibungen aus der Welt der Cephalopoden, so dass man nach der Lektüre eigentlich nur noch einen Wunsch hat: ins nächste Ozeaneum zu eilen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue