Mo Hayder: Der Vogelmann

Hot
 
5.0
 
3.0 (1)
1266   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Mo Hayder: Der Vogelmann
Verlag
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Birdman
ISBN-13
9783442451739

Informationen zum Buch

Seiten
411

Sonstiges

Übersetzer/in

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Als Detective Inspector Jack Caffery nach durchzechter Nacht seinen Rausch ausschlafen will, klingelt das Telefon: Auf einem Brachgelände in der Nähe der Themse wurden die Leichen von fünf Frauen gefunden. Die Obduktion ergibt, dass Caffery und seine Kollegen es mit einem Serienkiller zu tun haben, den sie den "Vogelmann" nennen. Vier der fünf Opfer, so zeigen erste Ermittlungen, waren drogenabhängige Prostituierte, die niemand vermisste. Und ihr Mörder scheint schon bald gefasst: Für Cafferys Kollegen Diamond ist klar, dass ein schwarzer Drogendealer die Frauen auf dem Gewissen hat, Polizei und Bevölkerung können aufatmen. Doch Caffery verfolgt eine ganz andere Spur. Gegen den Widerstand seiner Vorgesetzten und obendrein im Kampf mit privaten Problemen ermittelt er weiter. Erinnerungen aus der Kindheit holen ihn ein, Erinnerungen an seinen Bruder, der eines Tages beim Spielen spurlos verschwand und möglicherweise ermordet wurde. Obwohl die beiden Fälle offenbar nichts miteinander zu tun haben, kann Caffery den Gedanken an die damaligen Ereignisse nicht mehr abschütteln. Seine Suche nach dem mysteriösen "Vogelmann" führt ihn schliesslich in das Dog and Bell, ein Pub, in dem die Opfer ihre Freier suchten. Hier lernt Caffery auch die Malerin Becky kennen, die Bilder von den Mädchen im Dog and Bell malt. Caffery ist schon bald von Becky fasziniert, und sie ist es auch, die ihn auf die Fährte des Mörders bringt. Doch dann fehlt von Becky plötzlich jede Spur...

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Mo Hayder ist eine Frau? Das kann ich fast nicht glauben! Ehrlich gesagt, habe ich noch NIE einen solch brutalen und ekelhaften Krimi gelesen. Wäre er nicht so überaus spannend, dass sich die Nackenhaare sträuben, hätte ich das Buch bestimmt irgendwann auf die Seite legen müssen. Die Autorin beschreibt tiefste und perverseste sexuelle Abgründe mit unglaublicher Offenheit und Brutalität.

Mit "Der Vogelmann" wird ein neuer Detective in die Reihe Brunetti, Montalbano und Co. eingeführt: Jack Caffery. Faszinierend an Detective Caffery ist, dass er so absolut menschlich dargestellt wird. Seine Reaktionen sind nicht die eines Übermenschen, der sich immer korrekt verhält, sondern so, wie wir uns vermutlich auch in manchen Situationen verhalten würden.

Spannende Unterhaltung garantiert dieses Buch - allerdings sollte man einen festen Magen haben.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
3.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Noch nie las ich solch ein brutales Buch mit solch furchtbaren Folterszenen. Ich habe mich danach gefragt warum ich überhaupt weitergelesen habe nachdem mir sogar ein Stück Schoki beim lesen fast im Hals stecken blieb !

Dieses Buch lässt einem das Blut in den Adern gefrieren, ich hatte 2 Tage richtig Angst im Dunklen rauszugehen, bis ich mich schließlich beruhigt hatte... Sehr genau werden die Todeskämpfe der Frauen beschrieben, ich weiß nicht ob ich das Buch einfach nur eklig finden soll, fertig lesen wollte ich ja doch um zu wissen wie es ausgeht !! Wer einen empfindlichen Magen hat sollte dieses Buch lieber nicht lesen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue