Batya Gur: Du sollst nicht begehren

Batya Gur: Du sollst nicht begehren

Hot
 
0.0
 
0.0 (0)
1224   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Batya Gur: Du sollst nicht begehren
Verlag
ET (D)
1997
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Linah meshutefet: retsaòh ba-òkibuts
ET (Original)
1991
ISBN-13
9783442449354

Informationen zum Buch

Seiten
506

Serieninfo

Sonstiges

Übersetzer/in
Erster Satz
Auf dem offenen Feld neben der Einfahrt zum Kibbuz waren die großen Heuballen zu einer hohen goldenen Mauer gestapelt.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Inspektor Michael Ochajon gilt als Experte für rätselhafte Verbrechen. In seinem neuen Fall geht es um einen Giftanschlag im Kibbuz: Die schöne Osnat Harel ist mit einem Pflanzenschutzmittel vergiftet worden. Und das im Kibbuz, diesem friedlichen Kollektiv, wo jeder jeden kennt und jeder alles über jeden weiß! Als bekannt wird, daß Osnat ein Verhältnis mit einem Knesseth-Abgeordneten hatte, steht ihr Tod plötzlich im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses.

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue