Sue Grafton: Gefährliche Briefe [O wie Opfer]

Sue Grafton: Gefährliche Briefe [O wie Opfer]

Hot
 
0.0
 
0.0 (0)
1219   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Sue Grafton: Gefährliche Briefe [O wie Opfer]
Verlag
ET (D)
2000
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
'O' is for Outlaw
ET (Original)
1999
ISBN-13
9783442455270

Informationen zum Buch

Seiten
375

Serieninfo

Sonstiges

Übersetzer/in
Erster Satz
Wie die meisten Anwälte bestätigen werden, bedeutet der lateinische Ausdruck <i>pro bono</i> grob übersetzt <i>für Blödmänner</i> und bezeichnet Arbeit, die man gratis macht.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Jeder macht mal einen Fehler - auch Kinsey Millhone. Die Ehe mit ihrem ersten Mann Mickey war ihre bisherr größte Dummheit. Denn es dauerte nicht lange, bis Mickey sein wahres Gesicht zeigte: Als er unter Mordverdacht geriet, sollte Kinsey ihm ein falsches Alibi liefern. Aber das ist Schnee von gestern, und die kratzbürstige Privatdetektivin hat längst aus ihrem Fehler gelernt. Doch dann holt die Vergangenheit sie wieder ein - sie erfährt, dass Mickey damals unschuldig war. Noch bevor Kinsey die Chance hat, den wahren Täter zu finden, wird Mickey lebensgefährlich angeschossen - ausgerechnet mit Kinseys Waffe! Von nun an steht Kinsey selbst unter Mordverdacht und muss bei ihrer Verbrecherjagd zu allen Mitteln greifen - auch wenn sie nicht immer legal sind.

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue